Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
Bicca
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 31
Registriert: 13.11.2016 18:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Bicca » 13.02.2018 01:53 Uhr

Mein Bruder ist Bastler und Heimwerker und wünscht sich im März zum Geburtstag einen Betonschleifer. Jetzt hab ich mal ein bisschen gegoogelt und bin natürlich etwas verwirrt wegen der Preise. Der kann sich vielleicht Geschenke aussuchen :o Was ist das Mindeste, was man für einen brauchbaren Betonschleifer ausgeben sollte?
Manche Gefühle sollten wie Autos sein - man könnte sie bei Gelegenheit "abstellen"

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1412
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 6 Mal
Lob erhalten: 175 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 13.02.2018 09:09 Uhr

Meine Meinung ?
Leih dir einenBetonschleifer wenn du ihn benötigst aber kaufe keinen. Es sei denn man braucht ihn regelmäßig
Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Mazzee
Aktivität: gering
Beiträge: 40
Registriert: 09.11.2016 22:15
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Mazzee » 14.02.2018 00:25 Uhr

Ein guter Betonschleifer ist schon eine kostspielige Angelegenheit. Alles was unter 200 Euro ist, muss man nicht kaufen, und das ist eigentlich noch eher zu wenig. Vielleicht legt ihr alle zusammen oder macht Geburtstag und Weihnachten als ein Geschenk für deinen Bruder. Du kannst dich ja auf https://betonschleifer.com/ mal ganz unverbindlich genauer informieren, worauf es bei einem guten Betonschleifer ankommt.
Deep
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2017 15:32
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Finanzen & Investment
Land: Deutschland

Beitragvon Deep » 19.04.2018 13:18 Uhr

hängt von dem Anbieter ab
Bradaw
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 50
Registriert: 31.03.2018 21:08
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Bauwirtschaft allgemein
Land: Deutschland

Beitragvon Bradaw » 20.04.2018 20:53 Uhr

Ich würde da lieber auch nichts allzu Billiges kaufen. Das ist dann vielleicht rausgeschmissenes Geld. Benutzt Dein Bruder den regelmäßig? Lohnt sich da ein Kauf überhaupt?
Aboys1988
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2018 21:23
Wohnort: Büddenstedt
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal
Kontotyp: Handel
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Bauwirtschaft allgemein
Land: Deutschland

Beitragvon Aboys1988 » 26.04.2018 21:47 Uhr

Betonschleifer sind in meinen Augen undankbare Geräte. Sie werden eher seltener genutzt und werden nach der Nutzung im Keller verstaut. Gute Produkt finden sich auf https://schleifer-welt.com/betonschleifer/. Dort findet man auch einen Testbericht zu einer Flex Maschine, die drei Maschinen in sich trägt.

Betonschleifer
Winkelschleifer
Fliesenschneider

Wenn würde ich jedem Hobby Schleifer eine solche Maschine empfehlen, da der Exzenterschleifer noch relativ häufig genutzt wird. Das Modell welches ich meine ist das LE 14-11 125 von Flex.
Wichtig ist wirklich, dass der Schleifer genügend Power hat. Denn mit zu wenig Leistung kann nicht richtig gearbeitet werden.

Andernfalls kann ich Udo nur recht geben. Ausleihen macht bei einmaliger Benutzung am meisten Sinn. Da gibt es wirklich genügend Möglichkeiten wie Obi oder Bauhaus, die meistens faire Preise haben.

Alternativ kann auch eine gebrauchte Maschine ihren Zweck erfüllen. Kostet weniger und tut bei schlechter Qualität weniger weh.

Marken die mir sehr gut gefallen sind Bosch (blau), Flex und Makita.


Slitione82
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2018 15:19
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Baumaschinen
Land: Deutschland

Beitragvon Slitione82 » 02.05.2018 16:01 Uhr

Der LE 14-11 125 von Flex ist ein echtes Wunderwerk. Einfach genial. Finde ich klasse.

Habe schon einiges damit machen können. Wie der Kollege hier beschreibt sind 3 in 1.

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wie günstig darf ein Betonschleifer sein?