Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Pelletzentralheizungen, Holzpelletöfen, Hackgutheizungen, Pelletlagerung, Pelletbefüllung, wasserführende Pelletöfen
sruedige
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2017 10:44
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon sruedige » 07.12.2017 10:58 Uhr

Hallo,

Pelletofen: Vaillant renervit / Herz pelletstar 10

Problemm:
Durch starke Rauchentwicklung ist der Wärmetauscher stark verrußt /vertert, so das 2 von 3 vorderen Turbulatoren feststecken.

Frage:
Hat jemand schon solche Probleme gehabt oder Erfahrung wie mann solche Verschmutzungen beseitigen kann?
Leider lässt mich der Vaillant Werkskundendienst hier im stich.

mfg
Stephan Rüdiger

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1221
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 08.12.2017 09:48 Uhr

Guten Morgen Herr Rüdiger,
starke Raauchentwicklung lassen auf unvollständige Verbrennung schliessen. Die Gründe hierfür können verschiedene Ursachen haben. Das es in einem solchen Fall zum verteeren kommt und sich die Wirbulatoren festsetzen ist dann eine normale Folge.
Hier sollte man den Ursachen auf den Grund gehen, folgende Möglichkeiten fallen mir da spontan ein:
-defekte, falsch eingestellte Luftmengensteuerung
-verschmutzte Luftzuführung
-schlechtes oder zu feuchtes Holz
-schlechte Zündung
-falscher Zug im Kamin
Da Vaillant diesen Kessel meines Wissens auch nur einkauft und weiter veräußert kann es natürlich vorkommen das hier der Kundendienst überfordert ist. Eine Möglichkeit wäre sich direkt an den Hersteller zu wenden.
Ich kenne eigentlich fast alle Regionalvertreter da ich diese schon mehrmals geschult habe
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Pelletheizungen, Pelletöfen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Kesselreinigung/ feststeckende Turbulator Vaillant/Hertz