Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Fragen zu Umwelttechniken und weiteren Energiethemen, Energie sparen, Ökostrom, Erfindungen, Contracting, Energiepolitik.
Linchen
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 19.08.2015 12:04
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Linchen » 13.09.2017 09:32 Uhr

Hallo zusammen!

Mein Mann sammelt seit Jahrzehnten alte und selten Dinge. Darunter fällt so ziemlich alles: Münzen, Briefmarken, Statuen, Vasen, Puppen, Uhren etc.

Aktuell ist er an einem Punkt anbelangt, wo er diese Sachen gerne veräußern würde. Wir haben schon überlegt, in ein Aktionshaus zu gehen, aber da ist uns der Aufwand irgendwie zu groß. Das Problem ist, dass er nur ungefähr den Wert der Waren abschätzen kann. Bei Puppen, Uhren und Briefmarken mag das noch überschaulich sein, aber bei alten Münzen etc. wird es schwer. Einige Dinge konnte er bereits über Ebay verkaufen oder beim örtlichen Juwelier Chronoberlin. Wir überlegen nun, ob es "Schätzer" gibt, die in Privathaushalte kommen und solch alte Sachen begutachten und wertschätzen können? Falls ja, kennt jemand von euch solche Anlaufstellen?

Würde mich über Kontaktdaten oder Tipps freuen!

Grüße!

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1213
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 13.09.2017 14:23 Uhr

Hallo Linchen, da gibt es bestimmt verschiedene Möglichkeitendu kannst den Trödler um die Ecke anrufen, der kommt bestimmt vorbei und schätzt die Ware (kauft sie evtl auch an) Wie seriös diese Leute sind gilt es heraus zufinden.
Die andere Möglichkeit wäre einen vereidigten Sachverständiger zu bestellen (zb über Auktionshäuser) und sich von ihm eine Expertise anfertigen zu lassen. Dies wird aber bestimmt richtig kosten
Gruß Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Sorme
Aktivität: neu
Beiträge: 9
Registriert: 20.10.2017 18:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Finanzen & Investment
Land: Deutschland

Beitragvon Sorme » 20.10.2017 18:32 Uhr

Beim Flohmarkt hat man da auch gute Chancen, also Flohmärkte wo selbst viele Trödelhändler sind.
Wilill
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 13.10.2017 09:32
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Finanzen & Investment
Land: Deutschland

Beitragvon Wilill » 22.10.2017 12:21 Uhr

Wie wäre es denn bei Ebay, Ebay-Kleinanzeigen oder anderen Online-Akutionsplattformen.
Pubjead
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 27.10.2017 12:15
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Pubjead » 30.10.2017 12:50 Uhr

In den Zeitungen die wo 1 mal die Woche kostenfrei in den BK kommen sind auch oft Anzeigen von Trödlern drin, die alles mögliche aufkaufen.

Zurück zu Sonstiges



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Antique Dinge verkaufen