Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Pelletzentralheizungen, Holzpelletöfen, Hackgutheizungen, Pelletlagerung, Pelletbefüllung, wasserführende Pelletöfen
heiko1976
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2017 13:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon heiko1976 » 12.06.2017 13:23 Uhr

Hallo,
Ich habe einen Pelletofen von Gerco Bj.2010 und zwar das Modell Gerco saphir GS9.
Der Ofen lief die letzten Jahre ohne größere Störungen.
Als der Ofen nachts wie immer im Betrieb zum heizen war, flog auf einmal die Sicherung raus. Ich habe diese erneuert und wieder gestartet. Seid dem erlischt das Zündelement nicht mehr. Sobald der Stecker drinnen ist, fängt er an zu glühen.Auch wenn der Ofen auf Off steht glüht das Zündelement.
Mein Verkäufer meint , Ich müsste den Ofen einmal resetten.
Dazu bräuchte ich aber die entsprechende Tastenkombination , diese habe ich aber nicht.
Meine Frage: Kennt sich hier jemand mit dem Ofen aus, oder hat das Handbuch für den Kundendienst.
Bei Gerco persönlich am Telefon gibst keine Auskunft. Und die teure Service Hotline nimmt keiner ab.
Hoffentlich kann mir hier jemand helfen Danke mfg Heiko

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1196
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 12.06.2017 17:36 Uhr

Hallo Heiko,
willkommen bei EP24.de.
Die gesuchte Anleitung findest du hier: http://www.solar-steiner.de/uploads/med ... eitung.pdf
als PDF. Das sollte dir weiterhelfen.
Falls nicht würde ich an deiner Stelle einen Kundendienst beauftragen bzw das Unternehmen verständigen welches jährlich die Wartung am gerät vornimmt.
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
heiko1976
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2017 13:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon heiko1976 » 17.06.2017 19:51 Uhr

Danke für die Antwort. Diese Link von der Betriebsanleitung habe ich auch.

Mein Händler meint aber, der Ofen muß zurück auf Werkseinstellung gestellt werden und da fehlt mir die Tastenkombination.
Sonst muß ich mir wohl doch noch ein Kundenservice rufen. Trotzdem danke

Zurück zu Pelletheizungen, Pelletöfen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Pelletofen wasserführend
    von oakgast » 07.03.2012 16:17
    1 Antworten
    24408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Thomas Heufers Neuester Beitrag
    07.03.2012 19:30
  • Pelletofen von Krömer
    von karl-heinz1945 » 04.08.2013 09:38
    1 Antworten
    12035 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rafael Neuester Beitrag
    07.01.2014 19:15
  • Wasserführender Pelletofen
    von kuddel » 26.04.2015 19:20
    3 Antworten
    2999 Zugriffe
    Letzter Beitrag von energieprojekt Neuester Beitrag
    26.04.2015 20:25
  • Heizleistung Pelletofen
    Dateianhang von carlcarlsson » 16.05.2016 16:52
    2 Antworten
    5003 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jobas2 Neuester Beitrag
    22.05.2016 15:39
  • Pelletofen ohne Stromanschluss
    von Fürstin » 07.09.2006 09:26
    1 Antworten
    51610 Zugriffe
    Letzter Beitrag von oakgast Neuester Beitrag
    21.11.2010 18:25



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Störung Pelletofen