Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 184
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 11 Mal
Lob erhalten: 7 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 23.01.2017 08:15 Uhr

Hallo,
andre23 hat geschrieben:STA???(Bin nicht mit allen Abkürzungen vertraut.)

STA => Solarthermische Anlage
PVA => Photovoltaik Anlage

Ist eine Wärmepumpe als Wärmeerzeuger vorgesehen, ist PVA die sinnvolle, richtige Kombination.

andre23 hat geschrieben:..Bin im Moment noch auf der suche nach der richtigen Konzept, da mit der Hausbau noch nicht begonnen wurde.

Dann erstmal viel Lesen und sich schlau machen, was bei der riesigen Informationsflut im I-Net schwierig ist.
Schau mal auf meine HP, das ist Alles recht konzentriert zusammen gefasst.

v.G.

andre23
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2017 20:20
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon andre23 » 23.01.2017 08:32 Uhr

Moin,
okay Danke werde ich machen.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1212
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 23.01.2017 09:31 Uhr

Herzlich willkommen Andre bei EP24.de,
und einen Gruß in die alte Heimat.
Du baust am Katernberg, also nicht der kältesten Ecke Wuppertals. Einige Informationen hast du ja schon von GESBB bekommen, er weiß vovon er schreibt und halt wohl genau wie ich schon sehr viele Anlagen erlebt die einfach nur mit der "heißen Nadel" geplant wurden und nun die nächsten Jahre auch so laufen.....
Informiere dich im Vorfeld, sammle verlässliche Daten und hole dir einen Fachplaner ins Haus. Das Geld was du hierfür ausgibst rechnet sich auf jeden Fall.
Aber zu deinem Anlagenkonzept, wie die Bohrungen beschaffen sein müssen wird dir der Auftraggeber sagen müssen und auch die Gewähr dafür übernehmen. Hier ist Erfahrung und Sachverstand nötig.
Ich bin ein Freund von Solarthermie und habe damit in über 25 Jahren gute bis sehr gute Erfahrungen sammeln können.
Je nach Auslegung der Anlage erreichst du hiermit eine erhebliche Unterstützung deines Heizsystems.
Bei Hybridanlagen kannst du auch auf kostenintensive Bohrungen verzichten.
mit sonnigem Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
andre23
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2017 20:20
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon andre23 » 24.01.2017 18:00 Uhr

Also, habe jetz neu Etwicklung in unser Sache.
Habe die Tage bei dem Bekanten eine Watterkotte-WP gesehen. Die gefill mir ganz gut, also habe ich bei Watterkotte angerufen, und kriege ich dort gesagt, dass für 240qm auf 2,5 Etagen Wohnfläche und WW versorgung für 5 Personen benötige ich eine WP mit ca. 6-8 KW Heizleistung.
Paralel dazu habe ein Bohrunternehmen angeschrieben mit der Bitte für ein Angebot für eine 100m Bohrung und als Alternative eventuel 2x 60m Bohrungen.
Gestern bekomme ich folgende Antwort:
Heizleistung der Wärmepumpe: 14kW
Warmwasserbereitung: ja
Entzugswert ca.: 130kW/h
Bohrmeter gesamt ca.: 220m
Entzugsleistung ca.: 54W/m
Anzahl der Bohrungen 2.
Abgesehen von dem Angebotenen Preis, der mich aus der Socken gehauen hat, wird mir auch noch eine nach meiner Meinung völlig überdeminsionierte Anlage angeboten.
Oder wie sehen das unsere Experten?
WP Fan
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 192
Registriert: 09.01.2015 21:52
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 20 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon WP Fan » 11.02.2017 20:42 Uhr

von wem war die Antwort?
andre23
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2017 20:20
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon andre23 » 13.02.2017 08:22 Uhr

Von dem Bohrunternehmer.

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1212
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 13.02.2017 12:53 Uhr

Irgendwie scheint dies alles nicht zusammen zu passen.
Die Pumpe soll 14 KW haben die entnahmeleistung aber nur gut 11 KW. Hier scheint doch schon ein Fehler im System zu sein.
Das installiert wenn du eine Rainshower in die Dusche baust und diese dann mit einem 10er Röhrchen anschließt, also nicht wundern wenn nichts heraus kommt.
Mein Tipp hole dir eine Planer ins Haus, betreibe "Grundlagenforschung" und dann gebe es in eine Hand.
Am Ende hast du einen Ansprechpartner und nicht drei die sich gegenseitig die Schuld zuweisen.
So wie es jetzt läuft sehe ich schwarz ......
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 184
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 11 Mal
Lob erhalten: 7 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 13.02.2017 14:03 Uhr

Hallo,
andre23 hat geschrieben:... Die gefill mir ganz gut, also habe ich bei Watterkotte angerufen, und kriege ich dort gesagt, dass für 240qm auf 2,5 Etagen Wohnfläche und WW versorgung für 5 Personen benötige ich eine WP mit ca. 6-8 KW Heizleistung.

Woher kennt dieser Hersteller die tatsächlichen, spezifischen Anforderungen Deines Bauvorhabens? ;-)
andre23 hat geschrieben:... Paralel dazu habe ein Bohrunternehmen angeschrieben mit der Bitte für ein Angebot für eine 100m Bohrung und als Alternative eventuel 2x 60m Bohrungen.

Warum 100m und nicht 60 oder 120m bzw. 2 x 30 oder 2 x 80m?
Das wirtschaftlich sinnvolle Konzept für Wärmeerzeugungsanlagen erhält man nur mittels einer spezifischen Grundlagenermittlung sowie dem tatsächlichen Energie- und Leistungsbedarf für das jeweilige Gebäude.
Wer hierauf verzichtet begibt sich in den Bereich der Spekulationen, Vermutungen, Annahmen, Rätselraten etc. und wird hierfür meist mit überhöhten Verbrauchskosten, übermäßigen Reparaturen, Komforteinschränkungen "belohnt".
Bei WP ist die Quelle auschlaggebend. Bei LWWP spielt der AT Verlauf des spezifischen Baustandortes neben den Bedarfsanforderungen eine erhebliche Rolle.
Bei SWP oder GWP muß man mit der Quellendimensionierung auf die tatsächlichen Bedarfsanforderungen (benötigte Entzugsenergie und -leistung) reagieren, andernfalls ein Griff ins wirtschaftliche Klo ;-)
Tipp:
Verlange vom Anbieter eine vertraglich fixierte Effizienzgarantie für die gesamte Anlage (Anlagenaufwandszahl) je nach Quelle, die sich im praktischen Betrieb leicht nachweisen lässt (Transparenz).
Vereinbare einen Rückbehalt in der Vertragssumme, falls das vertraglich vereinbarte Ziel im praktischen Betrieb nicht erreicht wird!
WP Fan
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 192
Registriert: 09.01.2015 21:52
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 20 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon WP Fan » 13.02.2017 22:06 Uhr

Hallo Udo
nunja... bei 14kW Heizleistung und einem cop von 5 wird eine Kälteleistung (Entzugsleistung aus dem Erdreich) von 11,2kW benötigt...220m a 54W/m wären 11,88kW...dies ansich ist schon stimmig.

Die Fragen sind:
1)Wie kommt das Bohrunternehmen auf 14kW Heizleistung?
2)Wie kommt Waterkotte-Innendienst auf 6-8kW Heizleistung?
3)Warum fragt Andre Preise für Sondenlängen an und nicht für Käteleistung?

Kann aber auch sein, das irgendwo weiter oben bereits gesagt wurde, wie groß die berechnete Heizleistung für das Projekt ist und ich hab es überlesen...
;)
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1212
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 14.02.2017 08:03 Uhr

Hy WP Fan das ist mir soweit schon klar.
Allerdings sehe ich den COP von 5.0 noch nicht........

Und wie du auch schon siehst die Zahlen von unterschiedlichen Seiten holen und dann passend zusammen mischen.....
Hoffentlich kommt die Anlage in den Kölner Raum denn wie heißt es dort so schön "es ist noch immer gut gegangen"
Schade das nicht überall Köln ist.
Udo von www.energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dimensionierung Erdsonde für Sole/Wasser-WP bei Neubau
    von goetzschaefer » 06.12.2008 19:11
    5 Antworten
    6973 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wiesenthaler Neuester Beitrag
    12.12.2008 10:33
  • Neubau 10 RH
    von andreas_w » 14.04.2006 23:14
    3 Antworten
    4086 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    10.05.2006 17:29
  • kfw-40 neubau
    von der fragende » 07.12.2009 11:11
    5 Antworten
    4775 Zugriffe
    Letzter Beitrag von parcus Neuester Beitrag
    07.12.2009 20:26
  • KFW 70 Neubau
    von Helmut » 27.05.2010 07:44
    9 Antworten
    13990 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Helmut Neuester Beitrag
    14.06.2010 05:35
  • Lwp in KFW 70 Neubau ?
    von DunDa » 11.12.2011 15:30
    5 Antworten
    7013 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Thomas Heufers Neuester Beitrag
    12.12.2011 08:14



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Geplanter Neubau mit Sole-WP, ab Beitrag 30