Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Brennholz-Heizungen, Heizeinsätze, Kaminöfen, wasserführende Holzöfen
Xanaka79
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2016 03:31
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Xanaka79 » 23.11.2016 03:38 Uhr

Hallo, wir planen für unseren Neubau gerade die Heizung. Ursprünglich hatte ich an pelletheizung und wassergeführten Kamin gedacht. Jetzt habe ich aber gelesen das beides zusammen sich nicht lohnt.
Wer kann mir helfen?

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 23.11.2016 09:18 Uhr

Guten Morgen Xanaka, herzlich willkommen bei EP24.de.
Man kann solche Aussagen nicht pauschal treffen. Was sich für jemanden lohnt hängt immer von den Bedürfnissen und Wünschen des Users ab....
Ein SUV mit 500 PS lohnt sich im Großstadtdschungel auch nicht unbedingt aber trotzdem werden sie gekauft und gefahren....
Also las dir dort nichts erzählen.
Ich habe in einem Mietshaus es auch so geregelt, die zentrale Versorgung übernimmt ein Pelletkessel und Solarthermie. Jeder Mieter hat im Wohnzimmer einen wassergeführten Kachelofen.
In einem anderen Haus habe ich in der Wohnung einen Kombinationsofen stehen auch Pellet und Scheitholz, dieser schaltet sogar selbstständig um und startet auf Anforderung des Puffers.
Machbar ist es also kann man dies auch planen !
Ist natürlich teurer als eine Gasheizung aber im Betrieb deutlich preiswerter als eine Wärmepumpe......
Melde dich wenn du Hilfe brauchst
Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 184
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 11 Mal
Lob erhalten: 7 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 23.11.2016 14:27 Uhr

Hallo,
Xanaka79 hat geschrieben:... Ursprünglich hatte ich an pelletheizung und wassergeführten Kamin gedacht. Jetzt habe ich aber gelesen das beides zusammen sich nicht lohnt.
Wer kann mir helfen?

Belastbare Hilfe ist selbstverständlich nur möglich, wenn zunächst der tatsächliche Leistungs- und Energiebedarf für Hzg u. WW aus der Grundlagenermittlung bekannt sind.

Parallel oder alternativ betriebene WE erfordern meist deutlich erhöhten Investitionsaufwand, der selten aus wirtschaftlicher Sicht tatsächlich gerechtfertigt ist.
Ich hätte daher Zweifel, ob dieser Mehraufwand hier tatsächlich gerechtfertigt ist.
Sinnvoller meist, den primären Wärmeerzeuger möglichst effektiv auszunutzen, was hinreichend notwendige Grundlagenermittlung, Planung u. Dimensionierung voraussetzt.

v.G.
RobinZ
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 28.02.2017 11:54
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Innenausbau
Land: Deutschland

Beitragvon RobinZ » 02.03.2017 15:38 Uhr

Ich bin zwar relative unerfahren aber ich Profitiere von Pellet :)
Sohnemann77
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 06.04.2017 13:27
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Sohnemann77 » 10.04.2017 19:22 Uhr

Hey Xanaka, :)

ich denke in deinem Fall würde es sich lohnen, einfach einen leistungsstarken wasserführenden Pelletofen anzuschaffen. Die haben ein höheres Raumheizvermögen als ein Kaminofen.

Gruß Helmut
Sara33
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 21
Registriert: 11.04.2017 16:16
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Sara33 » 12.04.2017 12:22 Uhr

Ich habe auch eine Pelletheizung und bin damit völlig zufrieden. Zuvor stand ein Kamin im Zimmer, was aber nicht so Leistungstark beim Hitzen war wie die Pellets.


Zurück zu Holzheizungen, Kamine, Holzöfen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Pelletheizung & wassergeführter Kamin