Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
EEWELT
Aktivität: gering
Beiträge: 48
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 25.08.2016 20:40 Uhr

Geht doch!
http://www.iwr.de/news.php?id=31938

Schwimmender Windpark vor Kaliforniens Küste geplant
Washington D.C., USA – Erst vor kurzem sind an der Ostküste die ersten Offshore-Windenergieanlage der USA errichtet worden. Nun gibt es Pläne für einen riesigen schwimmenden Windpark vor der Küste im US-Bundesstaat Kalifornien.

Beim US-amerikanische Bureau of Ocean Energy Management (BOEM) ist eine Anfrage zur Errichtung eines riesigen schwimmenden Windparks vor der Küste Kaliforniens eingegangen. Es geht um einen Offshore-Windpark mit einer Leistung von 765 Megawatt (MW).

Offshore-Projekt umfasst 100 schwimmende Windenergieanlagen
Beim BOEM ist eine Anfrage des Projektentwicklers Trident Wind LLC über die Errichtung eines schwimmenden Offshore-Windparks mit einer Gesamtleistung von 765 MW vor der Küste Kaliforniens eingegangen. Das geplante Projekt soll aus 100 schwimmenden Windenergieanlagen mit einer Leistung von je 7 bis 8 MW bestehen, die mit einem einzelnen Übertragungskabel Stromnetz angeschlossen sind. Das anvisierte Gebiet liegt etwa 61 Kilometer (33 Nautische Meilen) nordwestlich der Morro Bay und umfasst eine Fläche von rd. 68 Hektar. Die Wassertiefe erreicht in diesem Gebiet 790 bis 1.000 Meter (2.600 bis 3.300 Fuß).

Das BOEM ist für die Nutzung und Verwaltung der äußeren Küstengebiete der USA (Outer Continental Shelf) verantwortlich. „Diese Ankündigung stellt einen bedeutenden Schritt bei der Unterstützung der verantwortungsvollen Entwicklung der erneuerbaren Offshore-Energie dar und wird Kalifornien helfen, einer Energieziele zu erreichen“, freut sich BOEM-Direktor Abigail Ross Hopper.

Über die Offshore-Windenergie in den USA
In den USA steht die Nutzung der Offshore-Windenergie noch ganz am Anfang. Erst im März 2016 hatte das BOEM den ersten US-Offshore-Windpark vor der Küste New Yorks genehmigt und vor kurzem wurden alle fünf Anlagen im Offshore-Testfeld Block Island Wind Farm errichtet. Das Offshore-Potenzial der USA wird auf über 62.000 MW geschätzt.

EEWELT
Aktivität: gering
Beiträge: 48
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 25.08.2016 20:42 Uhr

EEWELT
Aktivität: gering
Beiträge: 48
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 28.08.2016 09:59 Uhr

Auch gut:
http://www.erneuerbareenergien.de/massa ... 434/97125/
„Dieses Gesetz ist beispiellos, denn es ermöglicht den Beginn einer US Offshore-Projektpipeline“, lobt Business Network Offshore Wind.

Massachusetts verfügt über gute Bedingungen für die Offshore-Windnutzung. Ein Drittel des gesamten US-Potenzial läge an der Ostküste der USA, heißt es von Seiten Dong Energys, eines dänischen Energieversorgers, der nicht nur in Europa, sondern auch in den USA Projekte verfolgt. Mit Weltklassewindgeschwindigkeiten und idealen Wassertiefen werde Massachusetts davon profitieren, der Vorreiter der Offshorewind-Nutzung an der Ostküste der USA zu sein.
EEWELT
Aktivität: gering
Beiträge: 48
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 02.09.2016 16:34 Uhr

Auch in Japan geht es weiter voran:
http://www.bloomberg.com/news/articles/ ... lobal-race
At the center of Japan’s effort is a demonstration project off the coast of Fukushima north of Tokyo. The largest floating turbine project of its kind at the moment consists of a 2-megawatt turbine, a 7-megawatt turbine, a substation, and a 5-megawatt model, which was towed into place last month and is expected to begin generating power soon.
Vito
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 21
Registriert: 05.08.2015 19:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Vito » 08.09.2016 14:41 Uhr

Sehr schön - ich freue mich, dass die Weltmacht USA in Sachen nachhaltiger Energie langsam aus ihrem Schlaf zu erwachen scheint.

Und ich hoffe auch, dass die sich nahende Gefahr Donald Trump daran nichts ändern wird.
EEWELT
Aktivität: gering
Beiträge: 48
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 09.10.2016 06:48 Uhr

Genauso wichtig wie die USA ist China - und da droht wenigstens kein Trump!
Das Video zeigt, wie gehen soll!
http://glocal-net.com/wind.html


Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Offshore - nach der Ostküste nun auch die US-Westküste!