Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
yanan
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2016 22:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon yanan » 29.05.2016 22:09 Uhr

ich suche zurzeit Luftwärmepumpen für einen chinesischen Unternehmen. Und die sollt in -25°C Temperatur auch gut funktioniert. Ich weiß nicht, ob in Deutschland solche Produkte gibt. Wenn Sie etwas Information darüber wissen, oder ihre Firma solche Produkte herstellen kann, bitte schreib mir Email. fengyanan.china@gmail.com
mit freundlichen Grüßen
yanan Feng

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 30.05.2016 07:49 Uhr

Hallo Yanan Feng willkommen hier bei EP24.de
Ich lasse die Frage ob dies energetisch sinnvoll ist mal außen vor, auch Leistungszahl und ggf technische Probleme (Vereisung ect)
Der einige Hersteller der mir das in den Sinn kommt wäre www.Panarotto.de Er wirbt mit Temperaturen bis -20°C ohne Heizstab
Er arbeitet mit Mitsubishi und Direktkondensation.
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Sparflamme
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 100
Bilder: 2
Registriert: 22.08.2014 12:54
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 10 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Sparflamme » 30.05.2016 15:36 Uhr

Ich darf mal ergänzen: Mitsubishi Zubadan arbeitet bis -28°C, Heizstab nicht vorhanden.

Grüße von der Sparflamme
sebastian.benz
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2016 17:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon sebastian.benz » 30.05.2016 18:42 Uhr

Puh, also wenn das Technisch möglich ist, lass es mich Wissen. :D
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 185
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 11 Mal
Lob erhalten: 7 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 07.07.2016 10:19 Uhr

-25°C sind für Standorte in D völlig unrelevant, zumal diese tiefen Temperaturen, je nach Klimaregion, nur weniger als 1% des jeweiligen Heizenergiebedarfs/a betreffen.
Übliche LWP zeichnen untere Einsatzgrenzen von -15 °C aus, was meist völlig ausreichend ist. Darunterliegende AT werden durch den Heizstab kompensiert, was innerhalb einer gesamtheitlichen Jahresbilanz wohl kaum bemerkbar ist.
Lediglich bei einem Gebäudestandort auf der Zugspitze mag das daher interessant sein!

v.g.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 07.07.2016 10:53 Uhr

Hallo Herr Creifelds, das in Deutschland diese Temperaturen eher selten vorkommen ist richtig. Herr Yanan Feng suchte aber explizit für ein chinesisches Unternehmen und da mögen die Gründe andere sein.
MfG Udo von http://www.energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 185
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 11 Mal
Lob erhalten: 7 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 07.07.2016 11:12 Uhr

energieprojekt hat geschrieben:Hallo Herr Creifelds, das in Deutschland diese Temperaturen eher selten vorkommen ist richtig.

Diese tiefen Außentemperaturen kommen in D durchaus vor, auch in meiner Klimaregion, die ich seit Jahrzehnten im Abgleich zu DWD Daten verfolge, sogar < -25°C, insgesamt energiewirtschaftlich jedoch kaum relevant.
energieprojekt hat geschrieben:Herr Yanan Feng suchte aber explizit für ein chinesisches Unternehmen und da mögen die Gründe andere sein.

Vermutlich ;-)

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Luftwärmepumpen für um -25°C