Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 11.05.2016 09:27 Uhr

Guten Morgen Pierre, ich kann dir gerne eine solche Aufstellung machen wobei man immer bedenken muss das es regional Preisunterschiede gibt. Diese liegen dann aber meist im Bereich des Stundenlohns und gelten somit für beide Installationsvarianten.
Bitte gebe mir 2-3 Tage Zeit da ich im "richtigen Leben" momentan auch sehr eingespannt bin
Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

PierreT
Aktivität: gering
Beiträge: 19
Registriert: 09.05.2016 10:13
Lob gegeben: 14 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon PierreT » 11.05.2016 09:41 Uhr

Guten Morgen Udo,

kein Problem. Mein MAil-Addi hast Du ja.

Danke Vorab.

Grüße

Pierre
gergendv
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 98
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2014 09:32
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 6 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergendv » 11.05.2016 11:08 Uhr

Hallo Pierre.
Ich glaube Du gehst die Sache von der falschen Seite an. Du hoffst dass Udo und ich realisieren was Du willst! Aber eines solltest Du wissen: ohne Unterlagen gibt es keine sachlichen Informationen.
Ich hatte Dich angeschrieben und um Informationen zum Haus gebeten - solange ich diese wichtigen Infos nicht habe kann ich Dir keine Preise angeben. Ferner habe ich auch schon gesagt, dass die Preise für Dein Haus von einem ortsansässigen Installateur kommen - nicht von mir.
Kurt
Kurt GERGEN
nextherm-wärmepumpen
www.gergen-geothermie.de
info@gergen-geothermie.de
PierreT
Aktivität: gering
Beiträge: 19
Registriert: 09.05.2016 10:13
Lob gegeben: 14 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon PierreT » 11.05.2016 12:46 Uhr

Hallo Kurt,

grundsätzlich verstanden. Allerdings geht es mir vorerst um einen Richtwert, weniger um ein verbindliches Angebot. Technische Daten der verschiedenen Anlagen und Heizungstypen sind das eine, der Preis, aus meiner Sicht entscheidender. Wenn man weiß wo die Reise hingeht, weil man in etwa Hausnummern kennt, kann man tiefer graben und entsprechende verbindliche Angebote einholen ... Wir alle haben genug um die Ohren, als sich mit wenig versprechenden, allerdings aufwändigen Angebotserstellungen zu beschäfftigen ... Versinnbildlicht, ich möchte ein Auto, mit ca. 150 Ps, in Weiß und möglichst viel Spielerei inkl. ... Der Hersteller mit dem besten Angebot >- Anforderungen passen + Preis, bekommt den Zuschlag. Ansonsten würde ich gleich zu (z.B.) Nissan gehen und den Qashqai 1.6 dCi 360° kaufen ... weil ich weiß was ich will.

Bitte nicht falsch auffassen, mir geht es vorerst um die Richtung und die werden u.a. durch den Preis vorgegeben, der grobe Mittelwert anhand der bereits vorgegebenen Eckdaten langt.

Sobald ich genaue Daten habe, werde ich Dir den Bogen mit der Bitte um ein verbindliches Angebot / Benennung eines Vertragspartners zurücksenden.

Danke

Pierre
gergendv
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 98
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2014 09:32
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 6 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergendv » 11.05.2016 13:41 Uhr

nun denn:
140 qm beheizte Wohnfläche x 35 W/qm ergibt einen Heizwärmebedarf von 4,9 kW. WW-Zuschlag 250 Watt pro Person.
Eine DIREKTVERDAMPFER-WP mit 6,64 kW kostet im Saarland (Angebot eines Installateurs) ca. € 10.000 incl. MWSt. Hinzu kommen Erdarbeiten von ca. € 1000. Eine bafa-Förderung von € 4000 ist in Abzug zu bringen.
Kommst Du mit diesen Zahlen weiter?
Kurt
Kurt GERGEN
nextherm-wärmepumpen
www.gergen-geothermie.de
info@gergen-geothermie.de
PierreT
Aktivität: gering
Beiträge: 19
Registriert: 09.05.2016 10:13
Lob gegeben: 14 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon PierreT » 12.05.2016 06:34 Uhr

Hallo Kurt,

ja, die Zahlen helfen um sich ein grobes Bild zu machen. Aus Deiner Erfahrung, welche Verbrauchswerte / Betriebskosten sind in etwa zu erwarten? Hatte einen Erfahrungsbericht einer Familie gelesen (ähnliche Eckdaten wie bei mir) die 2006 eine DV-WP installiert haben (ZUFRIEDEN SIND!) und / aber auch 1000€ pro Jahr an Strom für die WP verbrauchen.

Frage 2 ... im Gespräch mit einem DV-WP Vertreiber, riet mir dieser von Brunnenbohrungen ab, weil (ich hoffe ich gebe es richtig wieder) das Kältemittel "versacken" würde und somit die Wirkungsweise beeinträchtigt. Er würde in der Fläche auslegen und sprach von ca. 250 m² Aushubfläche. Was hat es mit dem "versacken" auf sich?

Wie "laut" sind die DV-WP?

Grüße und danke,

Pierre

gergendv
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 98
Bilder: 0
Registriert: 28.02.2014 09:32
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 6 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon gergendv » 12.05.2016 07:14 Uhr

Hallo.
Zu den Betriebskosten habe ich Dir am 10. Mai präzise jährl. Verbrauchskosten gepostet. Auch habe ich Dir einen Link gepostet wo Du - auf Dein Haus bezogen - die Verbrauchskosten einer DIREKTVERDAMPFER-WP ausrechnen kannst.
Der DV-WP-Vertreiber, mit dem Du gesprochen hast, hat mit Sicherheit KEINE BOHRUNGEN im Programm!! Er meinte mit 'versacken' die Rückführung des Esteröls. Das Problem ist bei den NEXTHERM-DV-WP mit Bohrungen von nur 30 Metern (!!!) problemfrei gelöst.
Die DV-WP sind leiser als jede Luft-WP. Da sie aussen steht hast Du im Haus überhaupt keine Geräusche.
Alle Fragen beantwortet?
Kurt
Kurt GERGEN
nextherm-wärmepumpen
www.gergen-geothermie.de
info@gergen-geothermie.de
PierreT
Aktivität: gering
Beiträge: 19
Registriert: 09.05.2016 10:13
Lob gegeben: 14 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon PierreT » 12.05.2016 08:29 Uhr

Hallo,

fast. Nextherm bietet auch Geräte für die Innenaufstellung an, da wir ohne Keller auskommen wollen, würde das Gerät im HWR stehen. Wie sieht es mit der Geräuschemission aus?

Wenn ich mich für ein Nextherm Gerät entscheide und das mit einer Bohrung realisieren möchte, wäre mir ein Kompetenter Installateur der diese Anlagen vertreibt und schon Erfahrungen damit gesammelt hat eine Hauptbedingung. Mir bringt es nix, wenn ich dann entweder nicht den Gewünschten Effekt erzielen und / oder die Anlage ständig ausfällt, weil etwas falsch installiert wurde.

Kennst Du Installateure im Raum Dresden / Bautzen / Görlitz die das können und schon über Jahre praktizieren?

Grüße

Pierre
PierreT
Aktivität: gering
Beiträge: 19
Registriert: 09.05.2016 10:13
Lob gegeben: 14 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon PierreT » 18.05.2016 09:19 Uhr

Hallo Udo, hallo Kurt,

danke für Eure PM bezüglich meines Vorhabens und der ggf. zu erwartenden Kosten.

Werde mich demnächst mal damit auseinander setzen.

Die Übersicht finde ich sehr gelungen @ Udo ...

Danke für Eure Bemühungen! Ich werde sicher noch einmal auf Euch zukommen, wenn das Projekt dann in trockenen Tüchern ist.

Grüße

Pierre
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 18.05.2016 10:16 Uhr

Hallo Pierre mache das. Schön das ich dir mit meiner Aufstellung helfen konnte. Falls du ein Unternehmen in der Region suchst sprich mich einfach an wenn es soweit ist
Udo von www.energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
VorherigeNächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Sole-Wärmepumpe vs. Gasheizung, ab Beitrag 30