Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 02.04.2016 09:34 Uhr

nun sobald der Kollektor Schneefrei ist wird er aufgrund seines Aufbaus deutlich höhere Temperaturen als in der Luft haben und somit hier mit deutlich besseren Wirkungsgraden aufwarten. das Problem der Stagnation (Stillstandszeiten) ist eine Frage der Kollektorneigung. Wenn man diese relativ steil aufstellt wird der Wirkungsgrad durch den besseren Einstrahlwinkel im Winter höher sein und im Sommer eher niedrig.
Wie immer ist auch hier eine vernünftige Planung im Vorfeld nötig
Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

WP Fan
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 192
Registriert: 09.01.2015 21:52
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 20 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon WP Fan » 02.04.2016 21:46 Uhr

sicher kann man durch die Neigung des Solarkollektors und durch die Reglerfunktionen >Kollektorkühlung< und >Speicherkühlung< die Wärmebelastung in der Solaranlage durch Stillstand minimieren...

ich will das Konzept auch nicht zerreden.
Wäre mal interessant zu wissen wie die Mehrkosten durch die wohl teurere WP und der zusätzlichen Solaranlage (mit ev. größerem Speicher) zur eingesparten Primärenergie stehen....gegenüber einer z.B. invertergeregelten LWWP mit Kältemitteleinspritzung
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 02.04.2016 22:29 Uhr

ich spreche hier nicht von Reglereinstellungen sondern schon von der Montage im Vorfeld.
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
WP Fan
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 192
Registriert: 09.01.2015 21:52
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 20 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon WP Fan » 03.04.2016 15:24 Uhr

allein mit der Neigung bekommst Du das Problem der Stillstandzeiten einer großflächigen Solarkollektoranlage in den Sommermonaten nicht in den Griff,die Reglerfunktionen helfen zusätzlich...

der zweite (wichtigere) Teil meines letzten Kommentars blieb aber unbeantwortet... :wink:

Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: "solare" Wärmepumpe, ab Beitrag 10