Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Anlagenförderung, Umweltaktien, Ökofonds, Beteiligungsangebote, Versicherungen,...
Sparflamme
EXPERTE
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 99
Bilder: 2
Registriert: 22.08.2014 12:54
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 10 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Sparflamme » 01.12.2015 14:13 Uhr

Hallo,

wer kennt sich aus mit der Änderung/Anhebung des Einheitswertes, der u.a. die Basis zur Berechnung der Grundsteuer B liefert?

Bei niedrigen Hebesätzen kein Thema, da es aber die ersten Kommunen gibt die an der 1000%-Marke kratzen, doch eine Überlegung.
Es gibt wohl Fälle, bei denen das Finanzamt den Einheitswert nach energetischer Sanierung drastisch erhöht. Da stellt sich die Frage ob es im ein oder anderen Fall sinnvoller ist, Aufwendungen besser nicht in der Steuererklärung anzugeben.
Weiss jemand, ob es Meldungen von der KfW an das Finanzamt gibt?

Grüsse von der Sparflamme

kanarenfrost
Aktivität: gering
Beiträge: 44
Registriert: 03.12.2015 14:49
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 5 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Bauwirtschaft allgemein
Land: Spanien

Beitragvon kanarenfrost » 03.12.2015 15:00 Uhr

Bei meiner Sanierung eines kompletten Dachstuhls, bzw. bei Zusammenlegung einer ca. 80m² Mansarden-Wohnung mit dem Dachboden in eine Maisonette, Investaufwand von ca. 150.000,- Euro
habe ich die normale Hausabschreibung ohne Einheitwertänderung bekommen.

mfg
frosti
jobas2
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 53
Registriert: 13.09.2015 14:44
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 3 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Maschinenbau & Industrie
Land: Deutschland

Beitragvon jobas2 » 05.04.2016 20:23 Uhr

Servus Kanarenfrost! :)
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1212
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 06.04.2016 10:29 Uhr

Hallo C. also bei unserer Sanierung ist der Wert anschließend nicht erhöht worden. Das ALLE Ämter und Banken mittlerweile Daten austauschen davon gehe ich mal schwer aus....
Udo

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Förderung & Finanzen & Öko-Investment



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Energetische Sanierung und Einheitwert