Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1132
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 163 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 14.10.2015 09:11 Uhr

Komplett Autark ist sicherlich nur schwer darstellbar und dies dann mit einem enormen Kostenaufwand.
Welche Energiemengen regenerierst du denn mit deiner thermischen Solaranlage ?
Gruß Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

hoelschermicha
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 12.10.2015 12:53
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon hoelschermicha » 14.10.2015 09:15 Uhr

Puh....wie soll ich das jetzt feststellen? Also von Mai bis Oktober ist die Ölheizung aus und ich kann mit dem Speicher komplett ohne Heizung klarkommen....in der Zeit mit Fußbodenheizung muss die Ölheizung dann unterstützend tätig werden - daher die 900 Liter Öl, die verbraucht werden...
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1132
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 163 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 14.10.2015 10:17 Uhr

ok ohne Wärmemengenzähler (evtl als Funktion im Regler hinterlegt) wird es schwierig
Gruß Udo
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
hoelschermicha
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 12.10.2015 12:53
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon hoelschermicha » 14.10.2015 10:46 Uhr

Ja.... :-) Sorry....
ein genauer Wärmemengenzähler ist in dem Regler als Funktion nicht hinterlegt....lediglich die Stundenanzahl insgesamt... hmmm...also doch nur Photovoltaik??
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1132
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 163 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 14.10.2015 15:02 Uhr

wie gesagt um von den 900 ltr Öl weg zukommen wäre zb ein Kachelofen eine Lösung und um beim Strom etwas zu sparen ist der erste Schritt Optimierung des Verbrauchs, dann entweder PV oder Kraftwärmekopplung.
Man kann dies leider nicht pauschal sagen sondern immer den Einzelfall betrachten und berechnen
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
hoelschermicha
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 12.10.2015 12:53
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon hoelschermicha » 18.10.2015 06:26 Uhr

Diese Kalkulation in dem Kink aufbAeite 1 - kann man die auch mit Akku durchführen? Dann kann man doch sicherlich mehr selbst nutzen, oder? Ich denke wir werden uns mit 2 Kindern - also 4 Personen - in Zukunft bei etwa 4.000 kWh einpendeln....danke!!!

hoelschermicha
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 12.10.2015 12:53
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon hoelschermicha » 18.10.2015 07:59 Uhr

....habe eben auch von Nano BHKW gelesen, die mit Öl funktionieren sollen...wäredenn selbst so ein NANO-Kraftwerk unwirtschaftlich?
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1132
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 163 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 18.10.2015 09:37 Uhr

Hallo Michael, ich weiß das einige Firmen damit liebäugeln und einige es schon wieder dran gegeben haben. Das Problem ist eine vernünftige, schadstoffarme Verbrennung zu gewährleisten.
(Vielleicht hilft da die Erfahrung von VW, Scherzmodus aus)
Im ernst das Strom-Wärme-Verhältnis liegt dann so bei 1,5 zu 5
Das bedeutet wenn du deinen Stromverbrauch dermaßen optimierst das du permanent 1,5 KW abnimmst wirst du nur noch an 2666 Stunden im Jahr Strom verbrauchen aber auch dann 13000 KWh Wärme produzieren (dem 1 1/2 fachen dessen was du jetzt an Öl brauchst. Solar wieder außen vor gelassen.
Gelingt dir ersteres nicht steigt die Strom- und Wärmeproduktion.
Eine Möglichkeit wäre ein kleines Nahwärmenetz in dem du deine Nachbarn mit versorgst
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
hoelschermicha
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 12.10.2015 12:53
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon hoelschermicha » 18.10.2015 10:20 Uhr

Das mit den Nachbarn dürfte schwierig werden, die haben vor kurzem neu gebaut....brauchen nichts neues
Ich hab gerade noch mal nach den Kollektorflächen geschaut, Logasol SKS 4.0 mit mind. 525 kWh/qm a Ich habe 14,22 qm auf dem Dach, also ca. 7500 kWh
hoelschermicha
Aktivität: neu
Beiträge: 12
Registriert: 12.10.2015 12:53
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon hoelschermicha » 25.10.2015 21:26 Uhr

Ein Anbieter will mir bei einer PV Anlage von ca. 4-5 kW den Sunny Boy 3600 Smart Energy schmackhaft machen...hat da einer Erfahrung bzw. noch mehr Informationen zu??

VorherigeNächste

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Kombination von Solarthermie Anlage mit ???, ab Beitrag 10