Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Vito
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 21
Registriert: 05.08.2015 19:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Vito » 15.08.2015 14:14 Uhr

Mal eine Frage... wir haben jetzt seit neuestem Photovoltaik bei uns auf dem Dach endlich und ich habe mir gerade die Frage gestellt, ob es eigentlich Sinn macht diese zu versichern.

Versichert werden bei impuls.com zum Beispiel:

Ertragsausfälle
Schäden durch die Anlage selbst
Diebstahl und Vandalismus
Spezielle Schäden (z.B. durch Nagetiere)


Wird alles abgedeckt, was versichert werden müsste? Und machen die Dinge, die abgedeckt werden überhaupt Sinn?

Danke!

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1212
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 15.08.2015 14:54 Uhr

Hallo Vito, willkommen bei EP.24, Zu deiner Frage, grundsätzlich kannst du mehrere Dinge versichern.
Einmal die Ertragsausfälle und Schäden an den Modulen / Wechselrichter.
Dies kannst du über einen freien Versicherer oder aber über den Wechselrichterhersteller. Damit sind dann zb die finanziellen Verluste bei einem Defekt des Wechselrichters oder im anderen Fall der Module bis zur Ersatzbeschaffung ab gegolten.
Ob du dies brauchst ?, ist eine Lotterie solange nichts kaputt geht ist alles gut.........
Das zweite was du schreibst , hier sind Schäden versichert falls zb ein Modul runterfällt und jemandem (was ich nie sehen möchte) auf dem Kopf oder zb das Auto fällt. Dies halte ich für eine wichtige Versicherung. Sprich da mit deiner Gebäudeversicherung die machen dies meist mit (oft kostenlos).
Diebstahl und Vandalismus ? kommt drauf an wo du wohnst, ist aber häufig beim Gebäude mit drin. Gleiches gilt für die Nagetiere.
Wie immer ob es Sinn macht beantwortet sich wenn was passiert ist. Ich habe meine Anlagen versichert
Gruß Udo von energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Photovoltaik auf dem Dach - wann versichern und wann nicht?