Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
balu
Beiträge: 1
Registriert: 25.06.2015 09:17
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon balu » 25.06.2015 10:04 Uhr

erstmal hallo ins forum!

ich bin zwar etwas bewandert mit dem thema doch würde ich gern die ein oder andere unabhänige meinung hören..


hier noch ein paar eckdaten:

-vier familien haus
eine wohnung davon hab ich gekauft. neubau und 116 qm.

-gastherme in jeder wohnung + zusätzlichen schornstein zum anschluss für einen kaminofen


-die wohnung wird zu zweit bewohnt

-durch günstige lage wird die wohnung zum großteil mit dem kaminofen geheizt (ausgenommen bad) kaminofen mit wasserfürung nur schwer realisierbar, zumal die wohnung irgendwann als mietwohnung dienen soll..


könnte man bei diesem nutzerverhalten diese alternative in erwägung ziehen oder sollte man wie üblich auf einen brauchwasserspeicher setzen ?

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 25.06.2015 10:57 Uhr

Hallo Balu, willkommen bei EP24.
Warum spielst du mit dem Gedanken einen elektrischen Durchlauferhitzer zu montieren wenn du schon eine Gastherme hast ? Hier gibt es 2 Varianten, als reines Heizgerät (hier könnte man einen Warmwasserspeicher anschliessen) oder als Kombigerät ( dann ist die Warmwasserbereitung integriert). Beide Systeme haben Vor und Nachteilen aber sind allemal günstiger als ein zusätzlicher Elektrodurchlauferhitzer.
Stromkosten ~26 ct/KWh
Gaskosten~ 6,5 ct/KWh

Gruß Udo von Energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: elektrischer Durchlauferhitzer sinnvoll ?