Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Bernhard50
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.2015 14:45
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Bernhard50 » 20.04.2015 14:54 Uhr

Hallo,
ich bin neu hier und Laie.

hat jemand Erfahrungen mit der Sole-Wärmepumpe Tecalor TTC 07?
Sie hat laut BAFA-Liste einen COP von 4,85, das scheint mir nicht schlecht und kommt damit (theoretisch) auf eine JAZ von 5,1.
Tecalor gehört zu Stiebel Eltron, ist damit auch die Technik vergleichbar?

Alternative wäre die Vaillant VWS 82/3. Die hat allerdings nur einen COP von 4,66 und damit eine JAZ von 5,0.
Außerdem ist die Tecalor smart grid ready. Nutz einem momentan zwar nicht viel, man hat aber das gute Gefühl erstmal ready zu sein.
Die Vaillant ist wohl schon lange am Markt, zudem kennt man den Namen. Dennoch kommt jetzt wohl eine neue Serie von Vaillant-Pumpen. Handelt es sich bei der VWS 82/3 um ein Auslaufmodell?

Zu Tecalor finde ich wenig und insbesondere zu der TTC 07 habe ich so gut wie nichts an Erfahrungen gefunden.

Wäre dankbar, wenn jemand weiterhelfen kann.
Gruß
Bernhard

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 20.04.2015 14:57 Uhr

Wenn du schon mit Wärmepumpenliebäugelst dann hole dir auch was richtiges: http://www.weider.co.at/
Bernhard50
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.2015 14:45
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Bernhard50 » 20.04.2015 15:18 Uhr

Was ist daran richtiger bzw. was ist an den von mir genannten nicht richtig?
COP bei den Weider-Pumpen 4,33 oder 4,4, je nach Modell. Klingt erstmal nicht richtiger als 4,66 oder 4,85.
Woran machst du es also fest, wenn nicht am COP?
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 20.04.2015 18:57 Uhr

Ich weiß zwar nicht wo du geschaut hast,bei mir jedenfalls hat die Weider 7,5kW Solemaschine einen COP von 4,9 mit einer Spreizung von 10K und einen COP von 4,5 bei einer Spreizung von 5K.

Bei Tecalor steht im Datenblatt A2/W35,B0/W35 und 7K.
Wenn man also davon ausgeht das man 5K annehmen würde würde der COP von Tecalor wohl um die 4,4 liegen.

Bei Weider könnte man für eine Wasser-Wasser WP sogar eine kleinere Maschine nehmen die einen COP von 6,6 bzw. 6,0 hat.

Bei Vaillant auf der Homepage erscheint die 83/3 so das man annehmen kann das die 82er Serie wohl ein Auslaufmodell ist.
Aber auch dort im Datenblatt unbedingt aufpassen:B0/W35 5K hat einen COP von 4,7.
Bei B0/W35 10K ist der COP 5,0.

Am besten wäre es wenn sich jemand damit auskennt,und nicht um jeden Prozentpunkt das feilschen Notwendig ist.

Also immer die Datenblätter vergleichen.
Die Bafa übernimmt natürlich auch immer nur die Herstellerangaben.Jedoch sollte man dann auch schon die Datenblätter mit den richtigen Werten vergleichen.
Manche Hersteller machen eben andere Angaben damit Ihre Maschinen ein wenig besser dastehen.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 20.04.2015 19:00 Uhr

[quote="Bernhard50"]Woran machst du es also fest, wenn nicht am COP?[/quote]
Hmm,am Geldbeutel des Bauherren.
Was nützt einem eine Supermaschine die die besten und tollsten Werte hat wenn man dafür auf andere Dinge verzichten muß?

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Tecalor TTC 07