Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Sparflamme
EXPERTE
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 99
Bilder: 2
Registriert: 22.08.2014 12:54
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 10 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Sparflamme » 06.04.2015 18:58 Uhr

Guten Abend,

gibt es eigentlich Erfahrungen mit Erdsonden-WP in erdbebengefährdeten Regionen? Weil ich eben in einem anderen Thread las Nordbayern, ich denke das ist Oberfranken. Dort hab ich selbst bereits einige Erdbeben miterlebt, so um Erdbebenstärke 4, nicht sehr stark aber doch deutlich zu merken.

Grüsse von der Sparflamme

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 06.04.2015 19:30 Uhr

Guten Abend Sparflamme, ob es solche Erfahrungen gibt oder diese
veröffentlicht werden kann ich dir aus dem Sthgreif nicht beantworten. was solche Bohrungen aber anrichten wenn was schief geht sieht man hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Hebungsris ... m_Breisgau

In Staufen hat man 2006 bei einer Heizungserneuerung durch eine Gipsschicht gebohrt und dann in unter Druck stehendes Grundwasser......
2008 hat man dann in einem Gutachten den Schaden und die Ursache festgestellt allerdings immer wieder vertuscht.
Schäden an anderen Häusern entstanden in einem Umkreis von mehreren 100 Metern!
Mittlerweile sind fast 300 Gebäude beschädigt und eine Gasleitung muß für über 1 Millionen €uro gesichert werden.
Diesen Planern würde ich nicht mal den Auftrag zur Berechnung was in ein 0,2ltr Glas passt geben.
Und schon gar nicht Erdbohrungen die absolut sicher sind.....
Aber macht wie ihr wollt,
Gruß Udo vom Energieprojekt
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Sparflamme
EXPERTE
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 99
Bilder: 2
Registriert: 22.08.2014 12:54
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 10 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Sparflamme » 07.04.2015 12:42 Uhr

Hallo Udo,

von solchen Fällen hab ich auch das ein oder andere Mal gehört, danke für den Link.

Meine Frage zielt darauf ab, ob evtl. durch schwächere Erdbeben die Erdsonden eingeschränkt oder deaktiviert wurden, vielleicht hat da jemand schonmal was zu gehört.

Grüsse von der Sparflamme
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 07.04.2015 18:22 Uhr

Hallo Sparflamme, wenn es zu Verwerfungen im Boden kommt halte ich dies für absolut möglich. Von Trinkwasserbrunnen kenne ich diese Schädigungen. Ich wüsste nicht warum dies dann bei Geothermischen Bohrungen nicht passieren sollte, bzw wie diese davor geschützt sind
Gruß Udo vom Energieprojekt

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuling in Geothermie
    von bcheu » 11.06.2006 13:38
    1 Antworten
    2884 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast Neuester Beitrag
    11.06.2006 17:06
  • Referat zur Geothermie
    von Mathias (Schüler) » 17.06.2007 14:57
    1 Antworten
    7967 Zugriffe
    Letzter Beitrag von denkedran Neuester Beitrag
    17.06.2007 20:39
  • Geothermie & Wärmepumpen
    von Mrajpsteve » 19.04.2010 09:16
    1 Antworten
    4423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    19.04.2010 11:36
  • mitteltiefe Geothermie
    von oakgast » 21.09.2011 05:29
    1 Antworten
    6567 Zugriffe
    Letzter Beitrag von oakgast Neuester Beitrag
    21.09.2011 18:40
  • Geothermie in Spanien
    von MissMarple » 12.10.2012 09:41
    0 Antworten
    3441 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MissMarple Neuester Beitrag
    12.10.2012 09:41



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Geothermie in Erdbebenregionen?