Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Speichertechnologie, Entwicklung, Innovationen, Marktaussichten,...
Benggie

Beitragvon Benggie » 16.12.2005 08:11 Uhr

Hallo,
haben letztens im Chemie LK die Brennstoffzelle durchgenommen und ein paar Referate dazu gehört.
Habe mich ein bisschen damit auseinandergesetzt und überlegt welche Vor- und Nachteile soeine Brennstoffzelle hat. Ich finde aber es hat einen so großen Nachteil, das es besser wäre sie nicht mehr zu produzieren bzw. weiterzuentwickeln.
Stellt euch mal vor das jedes Gerät eine solche Zelle hat. Das hieße, dass fast jeder eine kleine art von Bombe mit sich träge. Wasserstoff ist explosionsfähig (siehe Knallgas Probe).
Dann denkt mal an alle Terroristen dieser Welt. Wie leicht es ihnen noch gemacht wird eine Bombe zu bauen oder etwas größeres in die Luft zu sprengen.
Mir ist schon klar, dass diese Zelle erst auf den Markt kommt, wenn sie vollendet ist, aber es gab immer und es wird immer wege geben um Sachen auszunutzen.
Überlegt mal bitte.
Würde gerne eure Meinung dazu hören.
MfG

Benjamin Schilling

Benjamin_Schilling@hotmail.com

Gast

Beitragvon Gast » 20.12.2005 17:09 Uhr

Also deine Idee ist interessant. Wenn das wirklich wer versucht, dann ahebn wir ein großes Problem. Finde auch es ist ein großer Nachteil. Das findet dann ja überall Einastz. Ist die Sorge den berechtigt. Was denkt ihr dazu?

Gruß...
Gast

Beitragvon Gast » 23.12.2005 14:05 Uhr

Das Brotschneidermesse hat auch einen Zweck
doch wieviel sind schon damit umgekommen

Bitte solchen Unsinn nicht hier veröffentlichen
es ist nur eine Angstmacherei.

Übrigens hat da nicht jemand ein flugzeug vor einiger Zeit benutzt........

Schöne friedliche Weihnachten
Sepp

Beitragvon Sepp » 01.01.2006 15:16 Uhr

Warum diese Angst vor Wasserstoff
Unser Erdgas welches wir jetzt verwenden besteht doch auch zu
ca 60% aus Wasserstoff
Genausogut könnte man auch einen Benzintank zur Explosion bringen.



m f g
Sepp
EnergyX
Aktivität: gering
Beiträge: 22
Registriert: 03.12.2005 17:51
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon EnergyX » 02.01.2006 18:50 Uhr

Also das ist natürlich totaler Schwachsinn dass eine Brennstoffzelle gefährlich sein soll.

1. Nicht alle Brennstoffzellen funktionieren mit Wasserstoff sondern z.B. mit Methanol -> DMFC


2. Wasserstoff ist nicht gefährlicher als Benzin. Es ist ein Brennstoff und kein Sprengstoff. Benzin explodiert genau so wie Wasserstoff wenn es mit dem Richtigen Verhältnis Luft geemischt ist. Schliesslich funktioniert der Benzinmotor besser mit Benzin als mit Wasserstoff.


3. Daimler-Chrysler hat einen Crashtest mit einem Benzinausto und einem Wasserstoffauto gemacht. Resultat das Benzinausto ist abgebrannt.
Bei Wasserstoffauto ist der Wasserstoff nach oben hin verbrannt und dem Auto ist sonst nichts passiert.


4. Wenn Terroristen was in die Luftsprengen wollen dann werden die das mit oder ohne Wasserstoff machen. Und vor allem wäre Sprengstoff viel effektiver als Wasserstoff.

5. Wasserstoff ist nicht gefährlicher als andere brennbare Gase.
berndis007

Beitragvon berndis007 » 26.01.2006 09:48 Uhr

hey leute

ich soll in der schule ein Referat über alternative Energiegewinnung der Zukunft halten und habe mir gedacht das ich (wie hier schon beschrieben) ein Auto ,betrieben von einer Brennstoffzelle, als Thema nehme kann mir irgendjemand villeicht einen Link oder so was geben wo ich infos dazu bekomme

danke schon mal im voraus

EnergyX
Aktivität: gering
Beiträge: 22
Registriert: 03.12.2005 17:51
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon EnergyX » 26.01.2006 10:29 Uhr

Eigentlich hat jeder google !
Heinz
Aktivität: hoch
Beiträge: 334
Registriert: 13.01.2006 21:55
Wohnort: Odenwald
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Heinz » 26.01.2006 19:54 Uhr

Hallo in die Runde,

in Sachen Gefahren mit alternativen Antrieben möcht ich was hinzufügen, nicht dass das heißt das ich ein Gegner davon bin, im Gegenteil, Inovationen und Forschung und Versuche sind wichtig.

Bei Hybridantrieben (Elektro-Zusatzantrieb) können Feuerwehrleute ganz schlechte Karten haben, wenn sie bei einem Unfall mit der Rettungsschere Kabel kappen. Also ein deutlicher Hinweis auf diesen Fahrzeugen wären für unsere wichtigsten Helfer in Not selbst lebensrettend!

Mfg
Heinz
Gast

Beitragvon Gast » 30.01.2006 21:54 Uhr

Neue Technik bringt neue Gefahren. Das heisst aber nicht dass so was gefährlicher ist. Dass man Na und Li nicht gut löschen kann ist klar. Das heisst aber auch nicht dass sofort was zu brennen beginnt. Jedenfalls sind schon genug Autos aufgrund der Benzins abgebrannt.


Ein Sicherheitsgurt kann auch zur Todesfalle werden. Deshalb kommt keiner auf die Idee die Technik zu verbieten da die Vorteile überwiegen.

Ich fühle mich jedenfalls sicherer in einem Auto das mit Wasserstoff als mit Benzin.
Heinz
Aktivität: hoch
Beiträge: 334
Registriert: 13.01.2006 21:55
Wohnort: Odenwald
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Heinz » 30.01.2006 22:11 Uhr

Hallo Gast,

und wie beurteilen Sie in diesem Zusammenhang die Gefahren der Kernenergie?

Mfg
Heinz

Nächste

Zurück zu Wasserstoff & Brennstoffzellen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Brennstoffzelle im Auto eine Gefahr?