Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
jjunginger
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2014 19:36
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon jjunginger » 25.09.2014 20:31 Uhr

Hallo,

meine Erfahrungen mit dieser Firma sind aus folgenden Gründen leider sehr negativ und möchte hierüber informieren:

Ein bestellter und bestätigter Schichtenspeicher mit Frischwasser-Wärmetauscher wurde laut entsprechendem Lieferschein angeliefert und bezahlt. Nach dem Auspacken stellt sich heraus - der Frischwasser-Wärmetauscher ist garnicht nicht vorhanden. Etliche Telefonate mit dem Fahrer und weitere e-mails mit der Firma führen zum Ergebnis, daß in der Firma niemand willens oder in der Lage ist die Fehllieferung nachzuvollziehen und z.B. nach dem richtigen Teil im Lager oder sonstwo zu recherchieren. Es ist nun an mir den falschen Speicher per Foto zu dokumentieren

Da der Handwerker terminiert ist gehe ich auf das Angebot ein, eine externe Frischwasserstation zugesandt zu bekommen und diese zu montieren. Nach Abschluss der natürlich aufwendigeren Montage funktioniert ein Strömungsschalter nicht, indem er nicht öffnet und damit die Pumpe und den ganzen außenliegenden Verbindungsstrang ständig auf Kesseltemeperatur aufheizt. Meine mehrfach per Telefon und e-mail gemachten Reklamationen werden mit dem Hinweis abgebügelt, einen neuen Schalter gibt es nur gegen Vorkasse oder ich müßte das alte Teil zur Prüfung einsenden. Was bedeutet die Anlage liefert kein Warmwasser!

Darauf gehe ich nicht mehr ein, weil inzwischen auch der Mieter stinksauer ist und wir beschließen das ganze Regelteil zu demontieren. Nach einem weiteren halben Tag Arbeit wird deutlich, daß eine falsch eingebaute Tauchhülse den Schalter blockiert. Diese Firma liefert also Elemente ohne Funktionsprüfung aus, habe ich das Gefühl. [gelöscht: unsachlich].

Für mich gilt - nie wieder bei der Firma Von Bartels zu bestellen!

Jürgen Junginger

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 26.09.2014 08:03 Uhr

Guten Morgen Hr Junginger, Willkommen auf Ep24.de
Deine Schilderungen sind ärgerlich und die Vorgehensweise deines Lieferanten natürlich inakzeptabel. Allerdings verstehe ich auch einige Punkte nicht.
Der Fahrer kann sicherlich nicht helfen allerdings sollte der Heizungsbauer über den dieser Auftrag abgewickelt würde dir hier Hilfestellung leisten können.
Warum hast du dich nach der Falschlieferung auf eine andere Lösung eingelassen? Du hättest Nachbesserung und später Wandlung verlangen können. Mit Hilfe des Hzb wäre dies sicherlich schnell geregelt gewesen.
Dein Hzb sollte in der Lage sein dir ein Ersatzteil auch ohne Vorkasse zur Verfügung zu stellen da die meisten Fachpartner einen guten Draht zu den Herstellern der von ihm vertriebenen Produkten haben.
Ohne Regelteil wird deine Anlage nicht funktionieren und da du ja selbst geschildert hast das der Fehler an der Tauchhülse lag hätte der Austausch des Schalters auch nichts gebracht.
Wie gesagt das ganze ist sicherlich sehr ärgerlich und sollte so nicht passieren, allerdings sind die Fachhandwerker auch meist gut geschult und sollten einen Defekt wie du ihn schilderst schnell finden können.
Ich hoffe du hast jetzt eine funktionierende Warmwasserbereitung,
Udo vom energieprojekt
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
kai1951
Beiträge: 1
Registriert: 11.11.2014 15:26
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Lehrer/ Studenten / Schüler
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon kai1951 » 11.11.2014 15:36 Uhr

Ich verstehe die Beschwerde leider auch nicht, da Du ein Teil reklamieren willst, was gar nicht defekt ist. Das bringt doch nichts
und was soll der Hersteller da denn machen? Ein heiles Teil gegen ein heiles Teil tauschen? Was ist das denn für ein quatsch?

Installieren sollte gelernt sein und wenn man es nicht kann, sollte man es sein lassen oder einen fähigen Installateur beauftragen.
Für einen ordentlichen Handwerker, der seine Arbeit versteht sollte es kein Problem sein so einfache Bauteile zu montieren und auch Fehler bei der Installation feststellen.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erfahrungen mit Firma Von Bartels GmbH Preussische Oldendorf