Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 07.05.2014 12:06 Uhr

Hier für die Heizungsbauer und Energieberater.
Wie geht ihr mit dem Thema VDI 2035 um ?
-Besprecht ihr das Thema mit euren Kunden
-handelt ihr nach den Vorgaben des Kesselherstellers
-seit ihr bereit auch andere Wege als die des Kesselherstellers zu gehen
Hintergrund ist folgender das mittlerweile verstärkt Probleme mit VE Wasser auftreten und es hier zu Gewährleistungsansprüchen von Endkunden gegenüber dem Heizungsbauer kommt und sich die Hersteller aus der (nicht geklärten) Verantwortung ziehen.
Gerne bin ich bereit hier zu beraten den Heizungsbauern und Energieberatern helfend zur Seite zu stehen.
Gruß Udo vom Energieprojekt

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Beratung Thema Heizungswasser VDI 2035