Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 426
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 28 Mal
Lob erhalten: 22 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 28.09.2019 09:47 Uhr

Freddy S. hat geschrieben:...auch ich kann jetzt (leider) einen Fall beitragen, der ähnlich wie der von Henrik S ist und bei dem es auch um den beschriebenen Werkskundendienst Haustechnik (WkH) Kassel geht.

Ein Werkskundendienst div. Hersteller ist nicht für die fachgerechte Anlagendimensionierung verantwortlich, es sei denn, der Hersteller wurde mit der Anlagendimensionierung beauftragt!
Deren Handlungsspielraum ist daher meist sehr bzw. deutlich begrenzt!

Um wirtschaftlich und CO2-arm zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Ohne fachgerechte Anlagendimensionierung sind Energieausweise nicht rechtskonform.

Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!


Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Meine bittere Erfahrung mit Waterkotte, ab Beitrag 10