Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
ETTEL
Beiträge: 2
Registriert: 02.03.2014 17:35
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Sonstige
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Bauwirtschaft allgemein
Land: Deutschland

Beitragvon ETTEL » 02.03.2014 18:30 Uhr

Hallo,
Wir haben eine Trockenbau-FBH in Wohn , Flur und Ankleide verlegt.
Jetzt muss die Zuleitungen der HKV´s verlegt werden.
Ich habe noch Mehrschichtverbundrohr 16x2 über.
Dieses würde ich auch gern für die Zuleitung der HKV´s nehmen.
Am ersten HKV sind insgesamt 3 Heizkreise 2 für Wohnzimmer 99m / 15m² und einen für den Flur ca. 60m /8m².
Am zweiten HKV sind nur 2 Heizkreise die nur für das Ankleidezimmer sind. Dieses hat 90m/13,7m²
Die Steig Leitung vom Keller bis zum HKV1 Wohn/Flur wird eine länge von etwa 9m haben.
Die Steigleitung vom Keller bis zum HKV2 Ankleide wir eine länge von etwa 7m haben.
In den Keller werden sich die Leitungen treffen und zusammengeführt , dann werden sie die letzten 5m mit DN25 weiter laufen.
Frage : Kann ich das 16er Rohr für die HKV nehmen ?
Oder würde sich eine zu große Pumpenleistung ergeben ?
Über Antworten würde ich mich sehr freuen. :)
Dateianhänge
Schema FBH.jpg
(133.79 KiB) 3394-mal heruntergeladen

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 03.03.2014 20:07 Uhr

Geht nicht!Leitung zu kleine,Pumpe zu klein.
Die Bude bleibt kalt.
ETTEL
Beiträge: 2
Registriert: 02.03.2014 17:35
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Sonstige
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Bauwirtschaft allgemein
Land: Deutschland

Beitragvon ETTEL » 05.03.2014 21:26 Uhr

Das habe ich mir ganz ehrlich auch schon gedacht.
Deswegen ja auch die Frage.
Ich würde mich freuen wenn sie mehr einen Mindestquerschnitt nennen könnten. Mit einer vertretbaren Pumpenleistung.
Geht nicht ,ist nicht wirklich weiter helfend.
Wenn sie weitere Details brauchen einfach Fragen.
Danke
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 06.03.2014 10:19 Uhr

Warum überhaupt zwei Heizkreisverteiler?
Ich habe immer für die Anbindeleitung 28er Kupfer genommen und fertig.Geringe Pumpenleistung und satt Wasserdurchsatz.
Du brauchst ja schleißlich auch eine gewisse Wassermenge die die Bude warm macht und die einzelnen Heizkreise versorgt.
Die Heizkreisverteiler haben hoffentlich Durchflussmesser integriert.

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: FBH Zuleitung Querschnitt