Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Ruth
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2014 10:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Ruth » 25.01.2014 11:03 Uhr

Hallo in die Runde,
wir haben seit 2 Jahren ein extremes Problem mit unserer Heizung, hier ein paar Eckdaten:
Neubau - Bezug 2011 - 2-Familiehaus mit insgesamt 340 qm Wohnfläche - Warmwasser über Wärmepumpe nur im EG - 3 Personen - Energiesparhaus.
Seit die Heizungsanlage in Betrieb genommen wurde sind folgende Reparaturen ausgeführt worden:
Austausch des Heißwasserboilers – gebrochene Mantelisolierung –Ursache konnte nicht festgestellt werden.
Es wurde bis jetzt die 3 Software aufgespielt -
Außengerät wurde komplett erneuert – bis zur Reparatur mußte der Heizstab auf Dauerbetrieb eingestellt werden und da dadurch nur 17 Grad erreicht wurden mußte zusätzlich mit Holz geheizt werden.
Nachdem das Außengerät ausgetauscht worden war, vergaß man den Heizstab auszuschalten. Ein Mitarbeiter der Firma kam vorbei um die Heizung optimal einzustellen
Erst als wir die Heizkostenabrechnung erhielten vielen wir aus allen Wolken. Hier wurde ein Verbrauch von 31.410 kw/h zur Abrechnung gebracht. Vergleich zum Vorjahr 13.393 kw/h.
Die Firma tat dies mt gestiegenen Energiekosten ab !
Erneuter Kundendiensteinsatz mit dem Bericht:
„ Überprüfen der Einstellungen – Regler reagiert nicht immer – LÖSCHEN des Reglers, Aufspielen einer neuen Software- Einstellen des Reglers, Kunden in die Bedienung eingewiesen.
Unsere Stromnachzahlung beläuft sich auf ca. 4.700,--€ und die Firma behauptet immer noch es wäre alles in Ordnung, keinerlei Fehler zu finden ! An wen können wir uns wenden , evtl. Sachverständigen ?
Viele Grüße Ruth

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 25.01.2014 13:27 Uhr

Eine Frage: Welche genaue Heizung (Größe/Typ) wurde installiert und wie hoch ist die Heizlast des Hauses? Denn selbst die 13.000 kWh (nicht kW/h!) sind viel zu hoch für ein Haus aus 2011!

Dann sollte man als WP-Besitzer regelmäßig (ich mach das Monatlich) die Verbrauchs und Betriebsdaten kontrollieren (so das so eine Überraschung nicht passieren kann.
Ruth
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2014 10:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Ruth » 25.01.2014 13:43 Uhr

Wärmepumpentyp A1 1QL 5014.5 A
Heizleistung bei AZ/W35 und 100 % 14.000 kw
COP bei A2/W 35=2,7 - Heizleistung bei A7/W 35 und 100 %
14,000 kw
COP bei A 7/W35 = 4,22
seit heute 27.01. - kommt die Meldung
Temperaturfühler/Raumfühler ist defekt oder die Leitung ist unterbrochen bzw. nicht angeschlossen.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 28.01.2014 16:45 Uhr

Ruth hat geschrieben:An wen können wir uns wenden , evtl. Sachverständigen?
BIV - Der Bundesinnungsverband des deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks
http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=16

Gruß

thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Ruth
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2014 10:23
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Ruth » 29.01.2014 08:13 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:
Ruth hat geschrieben:An wen können wir uns wenden , evtl. Sachverständigen?
BIV - Der Bundesinnungsverband des deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks
http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=16

Gruß

thomas Heufers


Danke für die Information, wir hatten gestern den ersten Gerichtstermin und ich denke (hoffe) das Gericht wird einen Sachverständigen einschalten. Der Unternehmer behauptet jetzt er hätte uns eine 17 KW Wärmepumpe eingebaut und es wäre ja wohl klar, dass der Heizstab ununterbrochen laufen würde und nicht erst ab - 15 Grad.Meines Wissen hat Waterkotte gar keine Wärmepumpe 17 KW. Es wird eine schwierige Sache und ich bleibe erstmal auf den enormen Kosten sitzen, bis es gerichtlich geklärt ist. Nächster Termin April - und die Stromkosten laufen mir davon.
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 29.01.2014 15:16 Uhr

14 kW bei 340 qm sind 41 W/qm. Sollte an sich ausreichend sein bei einem Neubau aus dem Jahr 2011. Ich selbst heize meine 185 qm (BJ 2004) ohne Probleme (und ohne E-Stab) mit einer 7 kW LWP.

Standardfragen:
Welche Heizlast hat das Haus?
Wie sieht die Heizkurve und die Auslegung der FBH aus?
Warmwassertemperatur und Verbrauch?

bueli64
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2014 14:44
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon bueli64 » 30.01.2014 15:16 Uhr

Hallo,
ich habe das gleiche Problem mit Stiebel Eltron in Verbindung mit Fußbodenheizung,
die Wärmepumpe ist im ersten halben Jahr ständig auf Störung gegangen, bis ein Ausgleichsbehälter auf dem Dachboden installiert wurde.Leider haben die Monteure vergessen die Pumpe von Heizpatrone auf Normalbetrieb zu stellen. Der Spass hat mich 5.400 € Strom gekostet. Die Firma, welche das Gerät installiert hat, hat dies natürlich bestritten. Stiebel Eltron hat sich ständig in Wiedersprüchen verstrickt. ( Die Daten vom Wärmemengenzähler wären gelöscht, dann waren Sie wie von Geisterhand wieder da).
Der Verbrauch der Wärmepumpe entspricht auch in keiner Form den Angaben auf der Website.
Offensichtlich sind auch einige Installationsfirmen bei dem Thema völlig überfordert.
kmuhf
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2015 15:26
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon kmuhf » 10.03.2015 15:28 Uhr

Hallo Ruth, ich würde gerne mal per Mail oder whatsapp kontakt aufnehmen. wir haben auch ein waterkotte problem. Mailadresse lautet makahlf@gmx.de Meine Whatsapp Nr. 015114431920 Danke.
WP Fan
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 192
Registriert: 09.01.2015 21:52
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 20 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon WP Fan » 10.03.2015 21:17 Uhr

Hi,
wie sieht denn Dein Waterkotteproblem aus?
Grüße

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Waterkotte
    von Mario Mempör » 31.08.2005 16:42
    7 Antworten
    16214 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Behrendt Neuester Beitrag
    31.08.2005 16:42
  • Waterkotte
    von Gast » 08.11.2005 13:47
    6 Antworten
    17197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast10 Neuester Beitrag
    02.03.2006 12:07
  • Erdwärme von Waterkotte
    von Matti » 16.09.2006 14:35
    6 Antworten
    14492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    12.10.2006 20:49
  • Sicherheitseinrichtungen bei der Waterkotte Ai1
    von juer » 28.02.2007 08:28
    1 Antworten
    7372 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Intruder Neuester Beitrag
    20.12.2007 12:52
  • Waterkotte DS 5023
    von michel » 10.09.2007 10:19
    4 Antworten
    10214 Zugriffe
    Letzter Beitrag von petrus Neuester Beitrag
    25.10.2007 08:09



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Luft-Wärmepumpe Waterkotte