Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
NE-Häuser, Passivhäuser, Energiesparhäuser, Wärmedämmung, Lehmbau,...
Aristoner
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2013 10:28
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Innenausbau
Land: Deutschland

Beitragvon Aristoner » 27.12.2013 10:34 Uhr

20131227_093253.JPG
(60.54 KiB) 5469-mal heruntergeladen
20131227_093237.JPG
(65.27 KiB) 5469-mal heruntergeladen
20131104_081136.JPG
20131104_081136.JPG (59.58 KiB) 7771-mal betrachtet

Hallo Profis,

nach unserer Dacherneuerung ist jetzt die Dämmung dran. Dämmen wollen wir das Kehlgebälk zwischen den Sparrren(80x200mm). Grung hierfür ist die einfachere Ausführung sowie die kleinere Fläche(50m²) gegenüber dem Steildach.

Unter den Dachziegel, Lattung und Konterlattung wurde als Unterdeckbahn P&G Plus verwendet.
Die Fassade ist mit Neopor 120mm gedämmt.
Der Spitzboden soll nicht als Lagerplatz genutzt werden.
Das Kehlgebälk will ich zum Wohnraum hin mit Rigipsplatten verkleiden. Hierzu hätte ich noch Fragen:

- Muss in diesem Fall eine Luftdichtschicht mit Klimamembran zwischen Rigips und sparren? Wenn ja, muss es eine Klimamembran sein oder genügt es in dem Fall eine Dampfbremse?

anbei noch Fotos vom Tatort.

Danke

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 27.12.2013 18:21 Uhr

Von innen nach außen
- Rigips
- Konterlattung quer zur Balkenlage (bspw. 50 mm hoch)
- Zwischendämmung (bspw. Mineralwolle-Platten 50 mm hoch)
- Dampfbremse auf bestehende Balkenlage vollflächig aufbringen und Stöße und Bauteilanschlüsse (Wände etc.) sauber abkleben.

Die Herstellerangaben zu der Dachbahn P&G Plus:

Die p&g Unterspann- und Schalungsbahn PLUS, eine hydrophobierte 3-lagige Vlies- / Folienkombination aus Polyolefin mit aufgebrachtem Acryl-Klebestreifen, ist geeignet für alle ungeschalen Steildächer mit und ohne Vollsparren-Dämmung sowie bei Verwendung von Holzschutzmitteln. Die eigentliche Funktionsmembran, ein hochdiffusionsoffener PE-Film, ist zwischen zwei reißfeste, UV-stabilisierte Spinnvliese kaschiert.

Soweit ist auch seitens der Dachbahn die erforderliche Diffusionsoffenheit gegeben.

Ein Luft-Zwischenschicht ist nicht empfehlenswert und bringt bauphysikalische Nachteile mit.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
Energie2020
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2014 09:54
Wohnort: Hemmoor/Landkreis Cuxhaven
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Bau: Baumängel & Schäden
Land: Deutschland

Beitragvon Energie2020 » 19.02.2014 10:50 Uhr

[quote="Thomas Heufers"][color=#008000]Von innen nach außen
- Rigips
- Konterlattung quer zur Balkenlage (bspw. 50 mm hoch)
- Zwischendämmung (bspw. Mineralwolle-Platten 50 mm hoch)
- Dampfbremse auf bestehende Balkenlage vollflächig aufbringen und Stöße und Bauteilanschlüsse (Wände etc.) sauber abkleben.

Hallo zusammen,
Es ist wo möglich zu spät und ich möchte ja auch nicht kritisieren, aber gehört die Dampfbremse nicht zwischen Konterlattung und Sparren?

Gruß
Energie2020

Zurück zu Bauen, energiesparendes Bauen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Keller dämmen
    von tillmann » 30.01.2013 13:27
    1 Antworten
    9633 Zugriffe
    Letzter Beitrag von machtnix Neuester Beitrag
    30.01.2013 23:00
  • Holzhaus dämmen.
    von ToKru87 » 05.04.2015 14:07
    6 Antworten
    5013 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Iserlohn Neuester Beitrag
    30.11.2019 13:03
  • Rollladenkasten dämmen
    von Lis2009 » 20.10.2009 14:50
    5 Antworten
    17066 Zugriffe
    Letzter Beitrag von juleqwertz Neuester Beitrag
    09.11.2009 16:54
  • Dachgeschoss dämmen!
    von Trust » 01.07.2013 15:52
    0 Antworten
    6794 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trust Neuester Beitrag
    01.07.2013 15:52
  • Reihenmittelhaus KG Dämmen sinnvoll?
    von ollin » 16.03.2014 11:53
    1 Antworten
    6879 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Thomas Heufers Neuester Beitrag
    19.03.2014 08:40



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Kehlgebälk dämmen