Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Brennholz-Heizungen, Heizeinsätze, Kaminöfen, wasserführende Holzöfen
franky222
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 14.08.2013 14:32
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon franky222 » 16.12.2013 10:53 Uhr

Hallo Experten,

wir haben uns nun doch für den Typ Pelletheizung entschieden, Problem ist nur, dass wir auch gern zwischendurch Scheitholz verfeuern würden (wir haben einen kleinen Wald).

Hat jemand so einen guten Marktüberblick so dass er mir kurz sagen kann, welche Kombiheizungen es für Holzpellets UND für Holzstücke gibt?

Eine kleine Herstellerliste würde mir schon reichen, dann muss ich nicht wieder bei 0 anfangen.

Gibt es vielleicht Empfehlungen zu Holz- und Pelletheizsysteme? Danke danke an die Experten :-)

Liebe Grüße, Frank.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 16.12.2013 11:58 Uhr

Biomasseheizung/kombikessel/">http://www.solarfocus.at/pr odukte/bioma ... mbikessel/
Sauteuer
ETA hat auch was im Programm,oder der Kessel von Orlanski.
Hier mußt du allerdings den Brenner abbauen und die Tür wieder einbauen damit du einen Holzkessel hast.
franky222
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 14.08.2013 14:32
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon franky222 » 16.12.2013 12:04 Uhr

@machtnix

DANKE :-) Genau "Optional mit vollautomatischer Umschaltung von Stückholz auf Pellets", mit Umbauen ist natürlich suboptimal. Leider steht noch nicht fest WIE wir die Pellets zuführen, ich denke aber über eine Schnecke im Nebenraum im Keller. Ich glaub den Anbieter oben frag ich mal konkret nach Preisen an.
admin
Forum-Admin
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 145
Bilder: 4
Registriert: 30.07.2005 08:46
Wohnort: Paderborn
Lob gegeben: 198 Mal
Lob erhalten: 6 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon admin » 16.12.2013 13:35 Uhr

Hallo Frank,

schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast.

Ich kann/muss an der Stelle natürlich unseren Hauptsponsor KWB empfehlen :-)

Weitere Infos zur Pelletheizung und Heizung für Hackgut findest du hier
http://www.kwbheizung.de/de/produkte/kw ... ellet.html

Ob das Geräte auch Holzscheite verbrennt weiß ich nicht, müsstest einmal fragen, alternativ sonst DIE:
http://www.kwbheizung.de/de/produkte/kw ... kholz.html

Viel Erfolg.
admin
Forum-Admin
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 145
Bilder: 4
Registriert: 30.07.2005 08:46
Wohnort: Paderborn
Lob gegeben: 198 Mal
Lob erhalten: 6 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon admin » 16.12.2013 13:41 Uhr

An die Experten:

Vielleicht kann man jemand erklären, warum es nur relativ wenige Heizkellel für Pellets UND Holz gibt, stehen die Alternativlösungen evtl. im Widerspruch zu einandner? Oder kann man problemlos in eine Scheitholzheizung auch Pellets "rein werfen"?
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 16.12.2013 15:39 Uhr

Weil normalerweise der Kombikessel nichts so richtig gut kann.
Ein Pelletskessel kann sehr gut Pellets verbrennen ein Holzvergaser eben sehr gut Holz.
Beides zusammen zu verbrennen stellt immer einen Kompromiß dar.
Besser wäre es natürlich einen Pelletskessel in den Keller zu stellen und einen Holzkessel daneben,aber meist reicht der Platz nicht oder es fehlt das Geld dazu.

galo
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 27
Registriert: 13.08.2013 14:44
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon galo » 17.12.2013 17:33 Uhr

Beides wäre wirklich ideal, aber wie du bereits sagtest, meistens ist dafür weder Platz noch Geld.

Deshalb würde ich einfach bei den Pellets bleiben.
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 17.12.2013 20:26 Uhr

galo hat geschrieben:Beides wäre wirklich ideal, aber wie du bereits sagtest, meistens ist dafür weder Platz noch Geld.

2 Heizungsn zu kombinieren ist nicht ideal. Es verkompliziert das Heizungssystem unnötig.

Für "zwischendurch mal Scheitholz verschüren" reicht ein Kachelofen im Wohnzimmer. Günstig, Einfach und falls man noch eine zentrale Wohnraumlüftung hat wirds auch überall etwas warm.
holz-metall-artinger
Aktivität: gering
Beiträge: 41
Registriert: 08.01.2009 21:06
Lob gegeben: 2 Mal
Lob erhalten: 1 Mal

Beitragvon holz-metall-artinger » 17.12.2013 21:13 Uhr

da wäre es ja besser Scheitholz und Hackgut zu kombinieren(mischen) , Hackgut ist wenigstens billig.
Scheitholz brennt auf einem Glutbett,wenn man Pellets in ein Glutbett schüttet, so bekommt es keinen Sauerstoff und raucht.
Pellets brennen von oben ab und werden mit Gebläse angeblasen
mfG josef
Josef
ari
Aktivität: neu
Beiträge: 11
Registriert: 08.08.2013 12:48
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 1 Mal
Kontotyp: Lehrer/ Studenten / Schüler
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon ari » 20.12.2013 17:07 Uhr

Danke für den Tipp mit den Pellets und dem Rauch! Das wusste ich vorher so noch nicht. Ich sehe schon, ich muss mich einfach noch mehr mit der Thematik auseinandersetzen.

Nächste

Zurück zu Holzheizungen, Kamine, Holzöfen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Welche Heizungen gibt es für Pellets und Holz?