Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
Eichbaum
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2013 12:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Eichbaum » 26.11.2013 12:04 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe jetzt ein paar Tage versucht mir die Antwort selber in diversen Foren zusammen zu lesen, leider ohne Erfolg.

Zum Thema:
Wir(2 Erwachsene) bauen Mitte nächsten Jahres ein Fertighaus, in diesem ist eine Solarthermieanlage(Fabrikat aktuell unbekannt) für die Warmwassererhitzung mit einem 350l Wärmetauscher im Technikpaket enthalten. Die Solarfläche beträgt ca. 4,8m².

Meine Überlegung war nun durch den Fertighausanbieter direkt eine Heizungsunterstützung integrieren/ aufrüsten zu lassen.

Für eine Erweiterung zum 750l Tank und einer Fläche von insgesamt 9,6m² hätte der Anbieter gerne 7380€ zusätzlich.

Ist das realistisch oder sollte ich mich doch eher auf dem Freien Markt umschauen?
So eine Anlage kann man doch bestimmt auch noch in ein paar Jahren nachrüsten...oder?

Vielen Dank vorab für eure Ratschläge!!!

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 26.11.2013 19:40 Uhr

Habt ihr schon irgendwas unterschrieben?
Falls ja - Beileid. Jetzt kann der Bauträger/Fertighausbauer sich jeden Änderungswunsch vergolden lassen.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 26.11.2013 20:26 Uhr

bernhard geyer hat geschrieben:Habt ihr schon irgendwas unterschrieben?
Falls ja - Beileid. Jetzt kann der Bauträger/Fertighausbauer sich jeden Änderungswunsch vergolden lassen.
Bernhard, für dich gibt es wohl nur Schwarz und Weis. Es soll ja Vertragspartner geben, die den Kunden im Vordergrund sehen. Hoffen wir mal, dass er dieses Glück hat.

Zum Thema "Nachrüsten der Heizungs- bzw. Solaranlage":
Das ist immer ein Kompromiss. Man sollte schon so planen, dass man langfristrig Ruhe hat.
Wobei ich ja immer sage, Dämmen ist die sicherste Investition in Zukunft. Energie, die nicht gebraucht wird, ist gesparte Energie.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 26.11.2013 23:26 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:Bernhard, für dich gibt es wohl nur Schwarz und Weis. Es soll ja Vertragspartner geben, die den Kunden im Vordergrund sehen. Hoffen wir mal, dass er dieses Glück hat.

Sicherlich mag es faire Partner geben. Aber der Preisaufschlag kommt mir so vor das dies hier nicht der Fall ist.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 27.11.2013 07:24 Uhr

Für eine Erweiterung zum 750l Tank und einer Fläche von insgesamt 9,6m² hätte der Anbieter gerne 7380€ zusätzlich.

Was soll an diesm Paket dafür stehen das der Kunde im Vordergrund steht?So ein Schwachsinn!

Wenn es noch möglich ist,nimm das Gewerk Heizung/Sanitär raus und laß das von einem örtlichen Unternehmen machen.
Wenn ich mir die schon den 750l Speicher anschaue,könnte ich kotzen.Mal wieder das billigste Geraffel was man auf dem Markt bekommen kann und für schweineteures Geld weiterverkaufen.
Bautrüger statt Bauträger.
Eichbaum
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2013 12:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Eichbaum » 27.11.2013 12:21 Uhr

Hallo,

vielen Dank für euren Input.

Haben die Erweiterung nicht im Paket, das heißt ich muss auch nichts rausstreichen lassen. Werde mir zu dem Gesamtpaket Heizung/ Sanitär noch mal meine Gedanken machen.

Bis die Baugenehmigung erfolgt ist, dürfe man einzelne Punkte noch rausnehmen bzw. ändern. Hoffen wir mal das dem dann tatsächlich noch so ist :?

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 27.11.2013 20:18 Uhr

machtnix hat geschrieben:Für eine Erweiterung zum 750l Tank und einer Fläche von insgesamt 9,6m² hätte der Anbieter gerne 7380€ zusätzlich.
Diese Preisbildung habe ich leider überlesen. Dann kann man natürlich nicht von Fairness sprechen.

Kalkulatorisch wird jeder Hausanbieter, der eine Handwerkerleistung einkauft, immer mit einem Aufschlag gegenüber dem Leistungsempfänger von 15 - 20 % rechnen. Das ist auch unter dem Gebot der Fairness eine seriöse Kalkulation. Wenn der Handwerker schlammt und es zu Problemen kommt, kann dieser Aufschlag schnell verbraucht sein und man muss Geld nachschießen.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 27.11.2013 23:06 Uhr

Thomas Heufers hat geschrieben:
machtnix hat geschrieben:Für eine Erweiterung zum 750l Tank und einer Fläche von insgesamt 9,6m² hätte der Anbieter gerne 7380€ zusätzlich.
Diese Preisbildung habe ich leider überlesen. Dann kann man natürlich nicht von Fairness sprechen.

Das war auch der Grund für S/W-Sicht.

Eichbaum hat geschrieben:Haben die Erweiterung nicht im Paket, das heißt ich muss auch nichts rausstreichen lassen. Werde mir zu dem Gesamtpaket Heizung/ Sanitär noch mal meine Gedanken machen.

Bis die Baugenehmigung erfolgt ist, dürfe man einzelne Punkte noch rausnehmen bzw. ändern. Hoffen wir mal das dem dann tatsächlich noch so ist :?

Rausnehmen bzw. Ändern wird der Bauträger immer zulassen. Er wird halt nicht den eigentlichen Preis ansetzen sondern (oft) sehr zu seinem Vorteil die Änderung vornehmen.
Eichbaum
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2013 12:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Eichbaum » 29.11.2013 14:09 Uhr

Danke fürs Feedback!

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Jetzt Aufrüsten oder später?