Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
gulup
Beiträge: 1
Registriert: 26.08.2013 09:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon gulup » 26.08.2013 10:04 Uhr

Hallo und guten Tag,

wir sind auf der Suche nach der richtigen Heizung für unser Bauvorhaben und hoffen hier weitere Informationen zu erhalten damit wir die richtige Entscheidung treffen.

Wir wohnen in einem Zwei-Familienhaus Baujahr 1976. Unsere Ölheizung ist ca. 20 Jahre alt und soll ausgetauscht werden.
Das Zwei-Familienhaus soll ebenfalls auf Vordermann gebracht werden. Das Kellergeschoss, erste Wohnung, wird von außen zusätzlich gedämmt. Die zweite Wohnung, also ab Kellergeschoss, wird komplett entfernt (Fertighaus) und durch ein neues Holzhaus ersetzt. Wir werden dann wohl KFW 70 Standard erreichen.

Und jetzt stellt sich die Frage welche Heizung die richtige ist.
Dazu noch ein paar Fakten:
- Nutzfläche Wohnung 1 ca. 130 qm
- Nutzfläche Wohnung 2 ca. 240 qm
- Gas kann genutzt werden, Anschluss würde aber 2.500 Euro kosten.
- Das neue Dach hat eine Neigung von 37 Grad und Süd-Ost-Ausrichtung
- LWP geht nur mit einer Splitt-Lösung, das Außenteil ist dann ca. 8m entfernt
- Platz für Flächenkollektoren ist da, allerdings problematisch wegen Hanggrundstück und notwendigen Erdarbeiten.

Wir hatten jetzt zwei Heizungsbauer vor Ort.
Beide haben uns eine LWP bzw. Gas-Brennwertheizung empfohlen.

Einer hat uns auch bereits ein Angebot unterbreitet:
- Gasbrennwert mit 200 Liter Warm-Wasserspeicher ca. 9000 Euro
- Gasbrennwert mit 1000 Liter Schichtenspeicher und Solaranlage (6 Flachkollektoren) ca. 19000 Euro
- LWP mit 1000 Liter Schichtenspeicher ca. 23000 Euro

Zusätzlich habe ich mich am Wochenende nochmals bei einem Heizungsbauer informiert.
Auch er tendiert zu LWP bzw. Gasbrennwert.
- Kosten für LWP (Waterkotte) grob 25.000 Euro
- Kosten für SolvisMax mit Schichtenspeicher und Solarunterstützung ebenfalls grob 25.000 Euro.

SolvisMax ist sehr gut getestet worden und bietet jetzt auch mit SolvisVaero eine LWP Kombination mit bis zu 15kw an.
Generell finde ich die Anlage von Solvis gut, weiß aber nicht ob hier die 15 kw ausreichen bzw. ob das Paket sich nicht rechnet.

Die Kosten für eine LWP bzw. Gasheizung mit Schichtenspeicher und Solarunterstützung liegen also bei ca. 25.000 Euro. Das ist ne Menge Geld, die muss man erst mal wieder reinholen.

Ist hier eine normale Gasbrennwertheizung für ca. 9000 Euro die bessere Alternative oder gibt es noch bessere Lösungen für unser Vorhaben.

Ich bin zu allen Seiten offen und möchte auf eine Sicht von ca. 20 Jahren die wirtschaftlichste Lösung finden.

Bin für jegliche Infos dankbar und beantworte gerne Fragen.

kiviuuni
Beiträge: 1
Registriert: 23.07.2013 14:08
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Bioenergie & Biogasanlagen
Land: Deutschland

Beitragvon kiviuuni » 04.09.2013 15:57 Uhr

Hallo,
ich sehe in deinen Überlegungen kein Ansatz auch über eine Kombination mit einem wasserführenden Kaminofen, Speicherofen oder Pelletkessel nachzudenken. Steht denn eine Holzheizung, in welcher Form auch immer, nicht zur Diskussion?

Viele Grüße
FerP
Beiträge: 1
Registriert: 05.09.2013 14:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Kraftstoffe & Brennstoffe
Land: Deutschland

Beitragvon FerP » 05.09.2013 15:01 Uhr

Hallo,

auf der Seite von dem Gasanbieter Primagas, findet man einen Vergleichsrechner für die Anschaffung einer Gas - Heizungsanlage. Selber bieten Sie meines wissens aber keine Anlagen an.
Dort kannst du Pellets, Öl, oder eine Wärmepumpenanlage von den Anschaffungskosten und den Unterhalt für die nächsten 15 Jahre gegenüber stellen.

Ich habe das mal mit Beispielangaben gemacht und bin auf echt gute Ergebnisse gekommen.

Da sich unser Hausbauporjekt noch in den Kinderschuhen befindet und frühestens in 1-2 Jahren umgesetzt wird, habe ich mich bisher nicht weiter erkundigt, sodass ich auch nur eine Laienmeinung dazu abgeben kann. Vielleicht hilft der Rechner dir ja ein wenig bei der Entscheidung.

Da gehts zum rechner:
https://www.primagas.de/service/tools_und_infos/vergleichsrechner.cfm
Infoartikel über die Flüssiggaskosten:
http://www.primagas.de/wissenswertes/fl ... kosten.cfm
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 08.09.2013 19:44 Uhr

Wenn man die Energieverluste der Gebäudehülle nicht im Wesentlichen reduziert, dann wird unabhängig vom Heizungssystem die Energiekostenspirale niemals enden.

Du solltest bei deinen wirtschaftlichen Überlegungen auch über die effiziente Dämmung von Dach, Wand, Kellerdecke und Fenster etc. nachdenken. Hierüber geht am meisten Wärmeenergie ungenutzt verloren.

Hier noch einige Verbraucherinfos zum Thema "Energieeffizienz im Wohnungsbau"

Energieeffiziente Einfamilienhäuser mit Komfort
http://www.ecotec-energiesparhaus.de/Da ... omfort.pdf

Niedrigenergiehäuser
http://alt.ecotec-energiesparhaus.de/Da ... aeuser.pdf

Altbau- Fit für die Zukunft
http://alt.ecotec-energiesparhaus.de/Da ... ukunft.pdf

Gruß

Thomas Heufers


KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Richtige Heizung finden