Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
rallye79
Beiträge: 2
Registriert: 25.03.2013 15:46
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon rallye79 » 25.03.2013 16:48 Uhr

Guten Tag,

Ich habe kürzlich eine Windkraftanlage 500W 24V erstanden und möchte diese endweder auf meinem Dach oder im Garten montieren.

DACH:
Auf dem Dach sollte die erzeugte Energie direkt ins Hauseigene Netz über einen Netzwechselrichter in eine Steckdose auf dem Dachboden eingespeist werden.
Nun meine Frage welcher Wechselrichter eignet sich hierzu am besten (solle nach möglichkeit VDE-AR-N 4105 konform sein)?
Muss ich sonst bei der Montage auf irgendetwas aufpassen?

GARTEN:
Sollte sie im Garten errichtet werden müsste ich etwa 50m Kabel bis zum Haus verlegen (gibt es hier kein Energieverlust) und die erzeugte Energie würde in Batterien gespeist werden. Zwischen Winkraftanlage und Batterie kommt ein 20A 24V Laderegler und ein 600W Sinuswechselrichter.
Hierbei würde die erzeugte Energie Haupsächlich zur Beleuchtung des Gartens diehnen da ich in dem Fall nicht ins Haus einspeisen kann.

Jetzt wollte ich fragen op ïch das Prinzip richtig verstanden habe, ob die gewählten omponenten so ok sind und vielleicht Verbesserungsvorschläge?
Dateianhänge
$(KGrHqZ,!iYE82nY1NPgBPZyqbzymw~~60_3.jpg
(41.71 KiB) 8464-mal heruntergeladen

axel_jeromin
EXPERTE
Aktivität: hoch
Beiträge: 151
Registriert: 11.01.2008 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon axel_jeromin » 26.03.2013 19:30 Uhr

Dach:
Aus den 24V kann man nicht so leicht einen Netzwechselrichter speisen. Die Solarwechselrichter brauchen meist 400V DC Es gibt aber einige Chinaprodukte bei EBAY sehr günstig

Garten:
Bei Speicherung in Akkus besser keinen Wechselrichter. Der braucht selber Energie und setzt den Wirkungsgrad herab. Evtl besser gleich 24V LED Beleuchtung nehmen.

Axel

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Windkraftanlage 500W 24V welcher Wechselrichter?