Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
wt1234
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 02.03.2013 10:16
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon wt1234 » 13.03.2013 09:02 Uhr

Guten Morgen, :D

ich hätte gerne gewußt, welche Bücher Ihr über Windkraft und über Erneuerbare Energien gelesen habt?

Welche Bücher könnt Ihr weiterempfehlen?

Was sollte man auf jeden Fall lesen, um auf dem Laufenden zu sein oder gut in ein Thema reinzukommen?

Windenergie ist unsere Zukunft

Rosemarie
Beiträge: 4
Registriert: 13.03.2013 08:10
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Rosemarie » 14.03.2013 13:53 Uhr

Hallo,
Bücher über Windkraft finde ich generell langweilig.
Ich finde, daß die Windräder die Landschaft total verschandeln.
Zum Glück ist das bei uns zuhause nicht so extrem.
Aber in Schleswig-Holstein kann man nicht an die Küste fahren, ohne daß man ständig diese nervigen Windmühlen vor der Nase hat.
Mich würden höchstens Bücher über moderne Heiztechniken interessieren oder energieeffizienten Hausbau.
Und mal ganz ehrlich...muß es gleich ein ganzes Buch sein?
Am liebsten informiere ich mich im Internet und lese dort Artikel.
Ich finde, daß Wissen wohl portioniert sein muß...

ENERGIE SPAREN BEIM HEIZEN GEHT UNS ALLE AN.
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 16.03.2013 10:25 Uhr

Ihr könnt hier mal ein wenig rumstöbern: http://www.bine.info/
cerco
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 99
Registriert: 12.09.2007 09:55
Wohnort: Raum Ol
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon cerco » 17.03.2013 19:23 Uhr

Moin Freunde,

ich finde nervig, dass uns alle Milliarden aus der Tasche gezogen werden bis die Asse evtl vielleicht saniert ist. Richtig nervig ist aber : bis 28 Kg Plutonium sind irgendwie nicht zu finden dort..wer weiss wo?

Dagegen sind Windmühlen (siehe Holland ) nix Neues..Oben Mühle unten Milchvieh..

Was ist daran nervig?

Wir machen Steuerungen für Kleinwindanlagen, 1,8 M Durchmesser, die bringen auf so einer Kuhweide 600 Kwh im Jahr ins eigene Netz, wenn die Sonne nix bringt.

5,2m/sec Wind, das gibts im Norden oft.

Dazu läuft unter anderem bei uns eine Hybridanlage:

1 Kilowatt Windenergie (Peak) und 3,5 Kw Photavoltaik laden immer wieder einen SPzS Speicherakku nach:

Nur 35 % Entladetiefe für 3000 Zyklen.

Der eigene Drehstromzähler steuert die Netzeinspeisung mit einem DMI Netzeinspeiser made in Germany so, das immer nur 10 W auf dem Zähler steht..

Das ist gar nicht nervig, eher klasse, weil es jeder nachmachen kann.

Dezentral Strom herstellen im ganzen Land mit Sonne/Wind/Wasserkraft.

Das spart enorm, entlastet die Netze und ist auch noch berechenbar..

meint Cerco

WSD Windsysteme :)
cerco
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 99
Registriert: 12.09.2007 09:55
Wohnort: Raum Ol
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon cerco » 17.03.2013 19:26 Uhr

Und sehr gut :
Handbuch der Windenergietechnik in handwerklicher Fertigung :

Prof.Horst Crome
Atrams
Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2013 08:43
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Atrams » 18.03.2013 08:51 Uhr

Hallo cerco,

das Buch von Horst Crome habe ich auch gelesen, das ist inzwischen ein Klassiker.

Viele der der Konzepte, die wohl ursprünglich für die Entwicklungshilfe gedacht waren, kann man auch bei uns einsetzen.

Man sollte auch im kleineren Stil Windenergie einsetzen.

Gruß aus Stuttgart

Bauen und Umwelt passen zusammen
Teraxnim
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 14.03.2013 16:47
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Teraxnim » 18.03.2013 12:44 Uhr

Hi,

mir ist aufgefallen, daß gerade im technischen Bereich das Wissen immer schneller veraltet.

In meiner Freizeit lese ich gerne Romane und Krimis - die sind zeitlos. Im Bereich Technik bin ich davon abgekommen, mir Bücher zu kaufen, die nach einigen wenigen Jahren überholt sind und von einer immer schneller werdenden Entwicklung überrollt werden.

Statt dessen lese ich im Internet in Foren, die sich mit Technik befassen. Interaktion und Diskussion zu aktuellen technischen Themen finde ich wichtig und beteilige mich deshalb gerne daran. :D

Bioenergie für die Landwirtschaft
Wiatr
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 18.06.2014 07:32
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon Wiatr » 18.06.2014 07:40 Uhr

wt1234 hat geschrieben:Guten Morgen, :D

ich hätte gerne gewußt, welche Bücher Ihr über Windkraft und über Erneuerbare Energien gelesen habt?

Welche Bücher könnt Ihr weiterempfehlen?

Was sollte man auf jeden Fall lesen, um auf dem Laufenden zu sein oder gut in ein Thema reinzukommen?


Empfehlenswerte Bücher:

"Windkraftanlagen", E. Hau, Springer

"Windkraftanlagen", R. Gasch, B.G. Teubner

"Wind Energy Handbook", T. Burton..., Wiley

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Bücher über Windkraft und Erneuerbare Energie