Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
engineering
EXPERTE
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 72
Registriert: 23.02.2013 18:34
Wohnort: Herten
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 3 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon engineering » 25.02.2013 20:28 Uhr

Kann für ein Solarkraftwerk (egal ob solarthermisch oder photovoltaik)
überhaupt ein Wirkungsrad berechnet werden?

Kann ein Solarkraftwerk überhaupt uneffizient sein?

Die Primärenergie (die Sonne) steht doch unbegrenzt (noch ca. 5 Mrd. Jahre) uneingeschränkt (über den Wolken) zur Verfügung.

Die Sekundärenergie (Strom oder z.B. Wasserstoff) wird dann doch nachhaltig bzw. regenerativ genutzt.

Wie kann man dann nur immer wieder darauf verweisen, dass bei der Herstellung von solarem - Wasserstoff 40% des Solarstroms (aus dem o.g. Solarkraftwerk, der ja unbegrenzt zur Verfügung steht) der Entropie zuzuordnen ist?

In Erwartung vieler Antworten

Euer engineering

roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 26.02.2013 10:39 Uhr

engineering hat geschrieben:Kann für ein Solarkraftwerk (egal ob solarthermisch oder photovoltaik)
überhaupt ein Wirkungsrad berechnet werden?


Ja, Verhältnis einfallende Energie/umgewandelte Energie

engineering hat geschrieben:Kann ein Solarkraftwerk überhaupt uneffizient sein?


Dazu müsste man definieren, was uneffizient in diesem Zusammenhang bedeutet. Wirtschaftlich kann es auch uneffizient sein, selbst wenn die Primärenergie "gratis" ist.
Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2227
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 26.02.2013 14:04 Uhr

Für die Berechnung des Wirkungsgrads bei einer Photovolatik bzw. Solarthermie ist auch der Stromverbrauch für den Betrieb der Anlage (Steuerung, Umwälzung etc.) zu berücksichtigen.

Gruß

Thomas

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
engineering
EXPERTE
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 72
Registriert: 23.02.2013 18:34
Wohnort: Herten
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 3 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon engineering » 02.03.2013 22:21 Uhr

In der Fachliteratur habe ich vor einiger Zeit gelesen, dass solarthermische Kraftwerke in der Wüste Zentralspaniens einen Wirkungsgrad von 17% (zur Zeit) hätten.

Wenn der Wirkungsgrad das Verhältnis von einfallender Energie zur umgewandelten Energie ist, frage ich mich wie die nachhaltige, regenerative (kostenlose) und saubere Solarenergie energetisch bewertet werden kann.

Beim Kohlenstrom z.B. (mit angeblich max. 40 % Wirkungsgrad) wird der Energieaufwand für die Förderung und den Transport der Kohle überhaupt nicht berücksichtigt.
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 03.03.2013 09:02 Uhr

Der Primärenergiefaktor (http://www.thema-energie.de/bauen-moder ... dnung.html, http://www.energieberater.de/artikel_de ... ikel_id=69) versucht diesen Aspekt mit einzuberechnen

Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Nutzung von Sonnenenergie