Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Windkraftanlagen, Kleinwindkraftanlagen, Windenergie, Planung, Windparks
StephanieM
Beiträge: 1
Registriert: 21.12.2017 20:30
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon StephanieM » 06.08.2019 18:14 Uhr

Dieses Unternehmen bringt ganz gute Software Leistungen insbesonder als Nearhosting Partner

EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 261
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 2 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 22.11.2019 17:09 Uhr

Für viele Insider sind da keine neuen Erkenntnisse dabei:

https://www.euractiv.de/section/energie ... pYNaH6sZM0

Der Grund für diese zuversichtliche Prognose für Offshore-Wind, laut IEA: Die Erfahrungen in der europäischen Nordsee sowie neue Entwicklungen haben die Kosten bereits gesenkt und die Effizienz gesteigert. Darüber hinaus habe der Erfolg Europas im Offshore-Bereich das Interesse in China, den Vereinigten Staaten und anderswo geweckt. Zunehmend kosteneffiziente Offshore-Windprojekte seien daher auf dem besten Weg, bis 2040 weltweit eine Billion Dollar an Investitionen anzuziehen.
Windanlagen im Meer seien darüber hinaus deutlich attraktiver als Onshore-Wind, weil die Turbinen größer sind und der Wind vor den Küsten zuverlässiger bläst. „Außerdem sieht sich Offshore nicht im selben Maße Kritik und Widerstand der Öffentlichkeit gegenüber, wie dies manchmal bei Onshore der Fall ist,“ erinnerte IEA-Chef Birol.
Er sagte weiter: „Wir sehen, dass die Technologie bei der Kostensenkung weitere große Fortschritte machen kann. Viele Öl- und Gasunternehmen, die heute über Erfahrungen mit Offshore-Öl- und Gasbohrungen verfügen, befassen sich inzwischen auch mit Offshore-Windenergie.“
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 181
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 15 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 23.11.2019 11:44 Uhr

Hat jemand eine belastbare Zahl parat, wieviel Windenergieanlagen für die Energiewende in Deutschland gebraucht werden und wieviel Jahrhunderte es dauert, bis die in Betrieb sind? Man sollte auch erwähnen, wieviel Strom durch den Transport vom Erzeuger (etliche Kilometer im Meer) und dem Verbraucher (Hunderte Kilometer im Landesinneren) auf der Strecke bleibt.
Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
EEWELT
Aktivität: hoch
Beiträge: 261
Registriert: 29.09.2015 16:06
Lob gegeben: 2 Mal
Lob erhalten: 2 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon EEWELT » 19.01.2020 17:31 Uhr

Baubeginn für einen OWP mit 3600 MW in der ersten Ausbaustufe, 13.000 MW könnte es insgesamt sein. Je nach Anlage sind bis zu 5.000 Volllaststunden möglich.
https://de.wikipedia.org/wiki/Offshore- ... ogger_Bank

Dogger Bank ist ein in Planung befindlicher Offshore-Windpark im Vereinigten Königreich in der Nordsee. Namensgebend für den Windpark ist die Sandbank Doggerbank. Der Windpark wird vom Forewind-Konsortium entwickelt und teilt sich verschiedene Teilgebiete auf. Insgesamt könnte eine installierte Leistung von bis zu 9.000 MW realisiert werden. Eine Erweiterung auf 13.000 MW ist möglich.[1]
rosebud
Aktivität: hoch
Beiträge: 181
Registriert: 06.10.2018 13:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 15 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Windenergie
Land: Deutschland

Beitragvon rosebud » 19.01.2020 22:33 Uhr

Reicht der Windpark aus, um zur Energiewende in DE merklich beizutragen und wieviel WEA sind nötig für die Energiewende in DE? Rein rechnerisch sind 300.000 WEA zu betreiben. Das wird in 300 Jahren frühestens der Fall sein. Toll, nicht wahr?

Der ärgste Gegner der erneuerbaren Energien ist die Dreisatzrechnung
Vorherige

Zurück zu Windkraft



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Ertragsunterschiede zwischen Offshore- und Onshore-Windkraft, ab Beitrag 20