Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
ralf29
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 15.01.2013 11:40
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon ralf29 » 09.02.2013 18:37 Uhr

Ich habe in einem älteren Artikel über Solar-Dachziegeln gelesen, die man wie richtige Dachziegeln auf dem Hausdach hat und die dann durch die Sonnenenergie Strom produzieren sollen.

Kann man sein bestehendes Dach teilweise mit diesen solaren Dachziegeln nachrüsten und ist dies in Bezug auf den Wirkungsgrad sinnvoll?

Oder sollte man lieber eine Aufdach-Anlage anstatt der Solarziegeln nehmen?

Zuletzt geändert von ralf29 am 12.02.2013 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 09.02.2013 20:43 Uhr

Unter http://www.umweltbewusst-heizen.de/Stro ... iegel.html sind Vor/Nachteile aufgelistet.
mikee
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 15.01.2013 11:42
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon mikee » 11.02.2013 08:17 Uhr

Solarziegeln würden für mich persönlich nicht in Frage kommen. Da ist mir der Wirkungsgrad viel zu gering. ich würde lieber eine Aufdachanlage nutzen. Dachsiegeln mit Solar sind viel zu teuer, wenn man die gleiche Leistung wie mit einer Anlage auf dem Dach erzielen wollte.
lemora
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 15.01.2013 11:37
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon lemora » 11.02.2013 13:51 Uhr

die idee mit den solardachziegeln hört sich spannend an. bisher dachte ich, man muß sich in jedem fall eine ganze anlage auf das dach bauen. das sieht nicht unbedingt schön aus. schließlich ist so eine anlage eine langfristige anschaffung. die kann ich nicht vom dach nehmen, wenn ich sie nicht mehr leiden mag. dachziegeln mit solar sind viel dezenter. darüber werde ich mich auf jeden fall mal näher informieren - auch wenn es nicht ganz billig ist - ich würde es als langfristige anschaffung sehen.
tauri2k
Aktivität: neu
Beiträge: 8
Registriert: 15.01.2013 11:19
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon tauri2k » 12.02.2013 12:39 Uhr

Solardachziegeln gefallen mir.

Wenn ich mit dem Studium fertig bin, will ich selber bauen.

Vermutlich wird es auf meinem dach Solardachziegeln geben, die finde ich besser als eine Anlage.

Karl-Heinz
Beiträge: 1
Registriert: 15.04.2013 09:30
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Karl-Heinz » 15.04.2013 09:37 Uhr

Hallo erst mal,
da wir bald unser Dach neu decken werden, wollte ich noch einmal kurz nachfragen ob es wirklich nur einen Preislichen unterschied gibt. Ich kann mir das einfach nicht vorstellen. Ist der Wirkungsgrad solcher ziegeln genauso wie bei herkömmlichen solaranlagen oder besser? Im Winter haben die Solardachziegel ja schon klare Vorteile.
Viele Grüße

Thomas Heufers
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 2226
Registriert: 21.07.2006 14:22
Wohnort: Detmold/Nordrhein-Westfalen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 25 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: 8-12 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon Thomas Heufers » 15.04.2013 10:08 Uhr

Der Wirkungsgrad ist gegenüber großflächigen Modulen immer schlechter. Jeder Solardachziegel hat einen Rahmen und einen Anschlusspunkt. Und die Vielzahl der elektrischen Anschlüsse und der Rahmenverläufe wirken sich negativ auf den Wirkungsgrad aus. Hinzu kommen die schlechten Kühleigenschaften von Solardachziegeln, sie sind dachintegriert.

Das Argument für die Solardachziegel ist Ihre optische Gestaltung.

Gruß

Thomas Heufers

KfW Effizienzhaus | Passiv- & Plusenergiehaus
Bauausführung | Projektierung | Energieberatung
05231-569596 + 0177-1648721
http://ecotec-energiesparhaus.de/
http://ecotec-energiespartechnik.de/
http://energiesparprojekte.info/
admin
Forum-Admin
Aktivität: hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 145
Bilder: 4
Registriert: 30.07.2005 08:46
Wohnort: Paderborn
Lob gegeben: 198 Mal
Lob erhalten: 6 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Energiesparendes Bauen
Land: Deutschland

Beitragvon admin » 15.04.2013 10:21 Uhr

Bzgl. der Solardachziegel würde mich mal interessieren, wie das Versicherungen sehen, gibt es evtl. eine erhöhte Brandgefahr aufgrund der mehrfachen Anschlüsse und der Tatsache, dass es (bei einem Brand) keine hemmenden Ton-Dachziegel zwischen Modul und der Dachverkleidung gibt?

Mittlerweile hört man kaum noch etwas von Solardachziegeln. Vor einigen Jahren war auch nur das damalige Produkt von Thyssen Solartec öfter in den Medien.
hawkeye774
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2013 16:42
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Bioenergie & Biogasanlagen
Land: Deutschland

Beitragvon hawkeye774 » 18.07.2013 16:54 Uhr

hab mich auch mal über die Solar-Dachziegeln erkundigt. Mit einer Anlage kommt man da schon etwas günstiger durch :/ Aber die Idee find ich gut (Y)
Wemio - Naturstrom - Ökostrom
Kleinfeld33
Beiträge: 1
Registriert: 07.10.2013 11:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Kleinfeld33 » 07.10.2013 11:15 Uhr

Hallo Ralf,

gute Frage! Ich denke, dass Solardachziegel ok sind. Aber du solltest zu diesen Zweck einen Profi konsultieren. Ich schicke dir mal einen Link von einem guten Dienstleister. Einfach anrufen und fragen: www.prohesa.de

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. Bis bald.

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solar-Dachziegeln