Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Anlagenförderung, Umweltaktien, Ökofonds, Beteiligungsangebote, Versicherungen,...
gehrich
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 15.01.2013 11:33
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon gehrich » 05.02.2013 18:19 Uhr

Guten Abend,

als Rentner bekomme ich nur eine eher schmale Rente, so daß ich bei der Anschaffung einer Solaranlage oder einer kleinen Windkraftanlage auf einen zinsgünstigen Kredit angewiesen bin.

Die Hausbank meint, daß ich mit meinen knapp 70 Jahren und der schmalen Rente das Haus beleihen muß. Das will ich aber nicht. Ist ein Kredit bei der KfW auch im fortgeschrittenen Alter möglich?

Zuletzt geändert von gehrich am 12.02.2013 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 05.02.2013 20:12 Uhr

Eine Solaranlage lohnt sich in Ihrem Fall sicher nicht.
Mein Schwiegervater ist in Ihrem Alter,doch auch ihm würde ich keine Solaranlage,noch nicht mal zum Selbstkostenpreis montieren.

Also Finger weg und das Geld für was sinnvolleres ausgeben.
Eine neue Heizung/Therme würde wohl mehr bringen.
Für Pellets möchte ich Sie mal jetzt nicht begeistern und gewinnen,denn man muß ja auch im Alter immer wieder die Aschelade entleeren und ab und zu mal nach dem Kessel schauen.
Vielleicht wäre eine Brennwertheizung dann doch sinnvoller.
Lion
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 15.01.2013 11:34
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Lion » 06.02.2013 16:53 Uhr

Das sehe ich ähnlich wie machtnix. Der Aufwand ist zu groß, für eine Person allein würde ich das auch nicht in Kauf nehmen. Wie alt ist das haus, in dem Sie leben? Oftmals kann man mit einer vernünftigen Nachrüstung der Wärmedämmung viel mehr erreichen und man hat dazu keine langjährige Zahlungsverpflichtung am Hals. Gerade für ältere Menschen finde ich das sehr wichtig.

Zurück zu Förderung & Finanzen & Öko-Investment



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Fördermöglichkeiten für Senioren