Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdgasheizungen, Gas-Brennwertsysteme, Heizölheizungen, Tanks
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 01.02.2013 19:32 Uhr

Kommentar von "trailbuster" erstellt am 31.01.2013,18:41
Thema: Sonstiges(Kommentar/ Tipp zu einem Produkt)

Hallo,
wir haben eine sehr alte Vaillant VKS21 (Alter 28 Jahre), die uns nun mit den letzten Zügen durch den Winter bringt. Dieses Jahr muss pronto eine neue Heizung her.
Welches Heizungssystem mit welcher Leistung würdet Ihr empfehlen:
Geheizt wird ein Reihenmittelhaut mit offener und versetzter Bauweise; dh. 8 Ebenen über 4 Etagen und offene Bauweise von der 2ten Kellerebene bis unter DG Ebene. Die Heizkörper sind also in der Heizperiode in diesem Bereich immer aufgedreht. Auch das ausgebaute DG (ca. 50qm) wird aufgrund 4 grossen DG-Fenstern immer beheizt.
Die beheizte Fläche ist ca. 130qm. Ich habe einiges schon gelesen ; muss aber gestehen , dass ich derzeit nicht sicher bin ob nur eine Brennwert bzw. ein Kombisystem (mit Solar) sinnvoll wäre. Seit 2 Wochen habe ich bereits über Internet bzw. Anbieter in der Region Beratung angefordert; jedoch hat sich bis heute keiner gemeldet. (Unverständlich!)
Für brauchbare Hinweise wäre ich dankbar!<input type="button" value="Mail an trailbuster" onclick="window.open('http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=3529','oak_media_SendMail','width=30 0,height=450,left=100,top=200')">

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 01.02.2013 20:00 Uhr

Ich habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen mit dieser Therme gemacht:
http://www.remeha.de/26/16/Calenta+15+DS

Mag den Hersteller,wenn's mal klemmt wird immer sehr gut weitergeholfen.
10 Jahre Garantie auf den Wärmetauscher.

In wlechem PLZ Gebiet wohnt denn das Häuschen?
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 23.02.2013 19:21 Uhr

Kommentar von "heizquestionair" erstellt am 23.02.2013,18:44
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Danke für die rasche Antwort.
Die ist PLZ=67061; im RheinpfalzKreis.
Ich habe mir mal den Link angesehen, die Heizung sieht sehr vernünftig aus.
Danke für den Tip.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=3613' target='_blank'>Mail an heizquestionair</a>
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 29.03.2013 14:07 Uhr

Kommentar von "trailbuster" erstellt am 29.03.2013,13:27
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

inzwischen habe ich mehrer Angebote für Vaillant Ecocompact, Weishaupt Thermocondens WTC 15-a , Viessmann und Remeha Tzerra 15 DS erhalten. Alle Angebote liegen interessanteweise bei ca. 9000EUR inkl. EInbau mit Schornsteinsanierung. Ausnahme ist das Angebot für die Remeha. Das Gerät ist ca EUR2000 günstiger. Nach meiner Auffassung noch immer zu teuer!
Weshalb ist es nördlich des Mainz möglich die gleichen Heizungen für ca EUR2000 - EUR4000 günstiger einbauen zu lassen?

<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=3691' target='_blank'>Mail an trailbuster</a>
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 29.03.2013 17:03 Uhr

Von der Tzerra laß die Finger weg,ist nur für Billigheimer gedacht oder für Bautrüger.
Die Calenta ist super.
9000€ für eine Brennwertthermensanierung?
Dafür kriegste von mir ne Top Pelletheizung mit einer Topregelung.
Wahrscheinlich haben die Heizis nur einen Kunden (dich) und müssen das ganze Jahr davon leben.
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 31.03.2013 19:32 Uhr

Kommentar von "trailbuster" erstellt am 29.03.2013,19:47
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Was wäre denn ein vernünftiges Angebot für eine Calenta 15 DS mit Speicher inkl Schornsteineinzug , dh auch Demontage Entsorung alte Heizung, Ummeldung etc. Hydraulischer Abgleich scheint bei mir keinen Sinn zu machen , da nur 1-Rohr System (lt meinem Heizi).
Solar rechnet sich bei mir wohl doch nicht da wir nur mit 2 Personen das Wasser nutzen . Nach meiner Rechnung würde sich das wohl frühstens erst nach 10 Jahren rechnen.

<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=3695' target='_blank'>Mail an trailbuster</a>

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 31.03.2013 20:15 Uhr

Alte Kiste raus,neue an die Wand nageln,hier und da ein paar Rohranschlüsse zusammenfrickeln.
Kaminsanierung,und ein wenig die Elektrik zusammenführen,WW-Speicher unterstellen.
2Tage Arbeit ca.6000€.
Nur mal so als Hausnummer.
Wasser nach VDI2035 nicht vergessen,eventuell eine Fülleinrichtung nach EN1717.
Mußt halt mal schauen was alles im Angebot enthalten ist.
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 04.04.2013 14:30 Uhr

Kommentar von "trailbuster" erstellt am 03.04.2013,19:32
Thema: Sonstiges(Sonstiger Kommentar/ Tipp)

Was haltet Ihr vom Angebot einer Junkers Cerapursolar mit Heizung-Warmwasserunterstützung? Soll inkl. Montage ca. EUR13000 kosten. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob das für 2 Personen rentiert. Amortisierung ca. 12 Jahre.
<a href='http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=3717' target='_blank'>Mail an trailbuster</a>
machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 04.04.2013 21:11 Uhr

Junkers ist eigentlich recht gut,habe ich früher oft in Mietblöcken eingebaut.
Dein Gerät finde ich jedoch nicht so prickelnd und den Preis schon gar nicht.
Ich würde ein normales wandhängendes Brennwertgerät nehmen,von Junkers die Cerapur,oder eines anderen Herstellers.
Wenn ich Solar haben will dann aber richtig mit Heizungsunterstützung,alles andere ist rausgeschmissenes Geld.
12m² Flachkollektoren auf's Dach und einen 800 Liter Puffer in den Keller,entweder mit Trinkwasserschlange oder nebengestellten Warmwasserspeicher.
Dann hat man was richtiges was auch eventuell für 13000€ zu haben ist.
moderne.heizung
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 52
Registriert: 26.08.2013 10:16
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon moderne.heizung » 31.12.2014 17:28 Uhr

Hallo,

ggf. kann Dir auch ein Energieberater weiterhelfen, die Anforderungen an die Anlage und den Umfang der Arbeiten zu definieren. Viel wichtiger, zu helfen, bei der Entscheidung, Solar ja oder nein. Auch wenn jetzt nicht die Entscheidung fällt, würde ich ein System auswählen, das später um solar nachgerüstet werden kann.
Neutrale Informationen zu Heizungssystemen sind schwer zu finden, hier hilft aber evtl. die Stiftung Warentest weiter, um sich qualitativ einzuordnen, auch wenn vielleicht nicht genau die Anlage getestet wurde, die verbaut werden soll. Wie sind den die Heizungsbauer auf die Heizlast gekommen, haben die die nur 1 zu 1 übernommen oder ermittelt? Insgesamt hören die Angebot sich für einen reinen Anlagentausch mit Schornsteinsanierung hoch an oder sind weitere Nebenarbeiten erforderlich?

Beste Grüße, Erik von moderne heizung

Zurück zu Gasheizungen, Ölheizungen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Welche Brennwertheizung