Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Ausbildungsberufe, Umschulung, Praktika, Berufsmöglichkeiten, Studium...
wanted
Beiträge: 4
Registriert: 06.06.2013 06:43
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon wanted » 23.06.2013 16:43 Uhr

ich finde auch das man das thema in schulen mehr behandeln sollte. immerhin sind unsere kinder dafür auch mit verantwortlich. aber wie sollen sie was tun, wenn sie nicht wissen was und wie?

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 50 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 23.06.2013 17:23 Uhr

Die Lehrer heutzutage sind einfach zu doof um sich mit diesen Themen zu bschäftigen,so einfach ist das.
Das was heute von den Uni's abgeht und an Schulen unterrrichtet kannste vergessen.
Ist doch eh kaum noch jemand dabei der Physik unterrichten kann.
Gerade hier könnte man im Unterricht die Schüler für solche Themen begeistern,Windkraft,Solarenergie(Strom oder thermisch),Kälte(Wärmepumpe).
Im Biologieunterricht mal etwas über Biogas erzählen,biologischer Abbau in Klärteichen,Naturschwimmbäder.......
Die Lehrer sind leider nicht in der Lage dazu solche Themen aufzugreifen.
rudi.64
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 17.06.2013 16:21
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon rudi.64 » 25.06.2013 17:14 Uhr

Ich finde es immer sehr gut, sich auch einen Praxisbezug mit ins Boot zu holen und somit bereits an den Schulen in Form von Projekten - sei es nur über einen Tag oder nur über ein paar Stunden sich das "Fachwissen" von extern "einzukaufen".

Es gibt fast überall viele interessante Unternehmen mit Fachleuten, die gerne - zum größten Teil auch auf freiwilliger Basis ohne Entgelt - bereit sind, ihr Wissen den Schulen zur Verfügung zu stellen.

Besonders interessant ist es natürlich dann, wenn zu solchen Events Presse etc. geladen wird, so dass wohlmöglich die Unternehmen noch eine positive PR dadurch haben.

Um die Informationen auch an die Eltern etc. weiterzutragen, ist ein solches Event im Rahmen eines Projekttags natürlich besonders interessant.

Also einfach mal umdenken und die Vorteile für beide Seiten erkennen!
Ede Geier
Aktivität: gering
Beiträge: 21
Registriert: 05.06.2013 18:37
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: BHKW/ KWK
Land: Deutschland

Beitragvon Ede Geier » 26.06.2013 11:32 Uhr

Gerald75 hat geschrieben:Meiner Meinung nach lernen Kinder in der Schule viel zu wenig über Erneuerbare Energien. Hin und wieder wird dieses Thema im Physikunterricht angesprochen - aber das ist zu wenig. Erneuerbare Energien und der bewußte Umgang damit sollten den Kindern spätestens in der 5. Klasse als eigenständiges Schulfach näher gebracht werden.



Auch meine Meinung, aber eh das Schulsystem in der jetzigen Form angepasst wäre gibts vielleicht keine Sonne mehr :shock: :wink:
Dany
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 44
Registriert: 31.08.2013 10:44
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Energiespeicherung
Land: Deutschland

Beitragvon Dany » 31.08.2013 10:57 Uhr

Bravo! Viele Sachen fehlen im Schulsystem und das ist eine von ihnen. Erneubare Energie ist die Zukunft unseres Planeten.
HeinrichC.
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 10.09.2013 14:21
Wohnort: Flensburg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Energiewirtschaft & Politik
Land: Deutschland

Beitragvon HeinrichC. » 10.09.2013 15:55 Uhr

Sehe es ähnlich wie einige von euch.
Mehr EE in der Schule ja, aber eigenes Fach nein.
Denke es sollte auch in Projekten und in den Naturwissenschaften mit eingebracht werden.
Vielleicht ist es ein Problem, dass die Lehrer die momentan an den Schulen unterrichten nicht geschult wurden während ihrer Ausbildung, was EE angeht und es daher kein eigenständiges Fach wird.
Auf einer Grundschule könnte das vielleicht noch funktionieren, dass ein Lehrer so etwas übernimmt, aber auf den weiterführenden Schulen stelle ich mir das schon schwieriger vor.

Man kann nur hoffen, dass sich das ganze ändert und EE mehr verdiente Aufmerksamkeit in den Schulen bekommt.

Steffen31
Aktivität: neu
Beiträge: 5
Registriert: 10.09.2013 16:06
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Elektromobilität
Land: Deutschland

Beitragvon Steffen31 » 13.09.2013 15:23 Uhr

Interessante Ansicht, aber wohl kaum umsetzbar. Da käme dann ja jeder mti irgendeinem Thema, dass er gerne in den Schulunterricht integriert hätte.
HeinrichC.
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 10.09.2013 14:21
Wohnort: Flensburg
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 4-8 Jahre
Interessensgebiet: Energiewirtschaft & Politik
Land: Deutschland

Beitragvon HeinrichC. » 17.09.2013 15:01 Uhr

Kann ja auch jeder gerne mit Themen kommen, aber ich finde EE sind kein unwichtiges Thema und gerade die jetzige Jugend sollte sich damit beschäftigen.
Gibt auch so einige Sachen die jetzt in der Schule gelehrt werden, die möglicherweise nicht so wichtig sind. Also ich finde es ist auf jedenfall eine Überlegung wert.
Hellboy
Beiträge: 4
Registriert: 11.09.2013 16:35
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Hellboy » 17.09.2013 16:35 Uhr

Eneuerbare Energien sind zwar wichtig, aber ich denke, da unsere Kinder jetzt teilweise schon überfordert sind, würde es sie noch mehr überfordern.
Außer man bindet das Fach als ein Wahlfach ein und streicht dafür ein anderes, z.B. für seine Prüfungsfächer....
markrecycl
Beiträge: 2
Registriert: 04.10.2016 14:02
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon markrecycl » 04.10.2016 14:11 Uhr

Sollte definitiv gelehrt werden!

Man sollte das ganze Schulsystem und die Fächer überdenken. Wie kann es möglich sein, dass die Naturwissenschaften unterrichtet werden und man so häufig auf die Zusammenhänge zwischen Bio, Chemie und Physik verzichtet. Jeden Block betrachtet man separat.

Man sollte den Unterricht viel zukunftsorientierter gestalten, aber dafür bräuchten wir eine Reform, die ich leider noch nicht kmmen sehe.

Gruß

VorherigeNächste

Zurück zu Ausbildung & Fortbildung & Studium



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erneuerbare Energien als Schulfach, ab Beitrag 10