Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
oakgast
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1000
Registriert: 17.07.2009 08:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon oakgast » 16.01.2013 14:50 Uhr

Kommentar von "Solarritter" erstellt am 16.01.2013,14:02
Thema: Sonstiges(Sonstige Frage)

Hallo Experten!

weiß jemand wo ich auf die schnelle Infos zu den neuen Möglichkeiten zur Förderung beim Kauf von Photovoltaikanlagen mit Energiespeichern bekomme?

Kann man eine PV Anlage auch mit diesen Speichern nachrüsten und dann nur für den Energiespeicher eine unabhängige Förderung bekommen??

Danke. Grüßle... Solarritter<input type="button" value="Mail an Solarritter" onclick="window.open('http://www.energieportal24.de/b2b/rating/mail_extern_2.php?id=3423','oak_media_SendMail','width=30 0,height=450,left=100,top=200')">

okastein
Forum-Admin
Aktivität: durchschnittlich
Benutzeravatar
Beiträge: 95
Registriert: 03.05.2008 16:15
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon okastein » 17.01.2013 10:32 Uhr

Hallo Solarritter,

die neuen Förderbedingungen für Photovoltaikanlagen schließen deine angesprochene "PV Stromspeicher Anlagenkostellation" mit einem hohen Eigenverbrauchsanteil ein. Eine Nachförderung für bereits bestehende Anlagen gibt es meines Wissens nicht.

Natürlich kannst du dir einen Stromspeicher zusätzlich kaufen, nur denke ich dass du ja - falls du bereits PV Module hast - auch schon eine verbindliche Förderzusage hast. Wäre ja ungeschickt dann trotz der zugesagten Fördervergütung doch weniger einzuspeisen ;-)
Redaktion energieportal24.de
www.energieportal24.de
Energiesparer
Aktivität: hoch
Beiträge: 259
Registriert: 26.08.2006 07:50
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Energiesparer » 19.06.2014 10:24 Uhr

bei Anlagen mit geförderten Batteriespeichern gilt die Bedingung das nur noch max.60% der PV-Nennleistung ins Netz eingespeist werden darf.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1214
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 5 Mal
Lob erhalten: 165 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 19.06.2014 12:50 Uhr

es gibt noch etwas zu beachten ich habe schon verschiedentlich von Kunden gehört bei denen das Finanzamt die Erstattung der Mehrwertsteuer nur teilweise anerkennt und zwar für den eingespeisten Strom. Das sollte man vor dem Kauf der Anlage klären
Udo vom Energieprojekt

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Förderung Kauf von Energiespeichern für PV-Anlagen