Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
nessi
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 03.11.2012 10:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nessi » 04.11.2012 15:37 Uhr

Hallo!

Durch Google bin ich auf euer Forum gestoßen.

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Wir haben einen Neubau und in diesen haben wir die Luft-Wasser-Wärmepumpe von Novelan eingebaut.

Wir haben das Modell LA 12.1 außen stehen und eine LA Compact Station innen dazu.
Wenn ich mir unseren separaten Stromzähler für die Wärmepumpe ansehe, wird mir ehrlich gesagt schlecht. Wir sind am 1.09. dieses Jahr hier eingezogen und haben bis jetzt schon einen Verbrauch von über 2400 kWh.
Gestern habe ich auf unseren Zähler geguckt und dort stand, dass wir in den letzten 24 Stunden 50 kWh verbraucht haben. Ist das nicht enorm viel?

Unsere Heizungsbaufirma hat gesagt, dass es in den ersten 2 Jahren normal wäre, dass der Verbrauch höher wäre, da das Haus noch trocknen müsste.

Ich kenne mich damit so gar nicht aus und muss mich eigentlich blind auf das verlassen, was der Heizungsbauer sagt.

Hat hier zufällig jemand genau diese WP oder Erfahrung damit?

Gruß
Nessi

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 52 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 04.11.2012 21:42 Uhr

Hört sich nicht gut an.
Wie ist der VA der FBH?
Wie groß ist das Haus?
Wieviel Kw hat die WP?
Wird damit auch das WW gemacht?
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1482
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 04.11.2012 22:10 Uhr

Sicherlich ist der Verbrauch in den ersten Jahren etwas höher.
Aber das schaut eher danach das gar nix läuft (50 kWh Tag, wären im Monat 1500 kWh - das sollte eine WP bei einem Neubau nicht mal bei einer 4 Wöchigen starken Frostperiode erreichen).

Habt ihr einen Wärmemengenzähler? Was sagt dieser?
nessi
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 03.11.2012 10:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nessi » 05.11.2012 06:37 Uhr

machtnix hat geschrieben:Hört sich nicht gut an.
Wie ist der VA der FBH?
Wie groß ist das Haus?
Wieviel Kw hat die WP?
Wird damit auch das WW gemacht?


Hallo!
Ich weiß leider nicht was VA und FBH heißt.
Das Haus hat eine Wfl. Von 200 qm.
Die WP hat 11,8 kW und unser Warmwasser wird darüber auch gemacht.
Wir sind 2 Erwachsene und 4 Kinder.

Was mich auch sehr irritiert, dass es Stake Sxhwankungen im Stromverbrauch gibt. Jetzt aktuell sind es in den letzten 24 Stunden 20 kWh.
Wir hatten gestern morgen 3,7 grad Außentemperatur, es ist also noch nicht mal richtig kalt draußen.
nessi
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 03.11.2012 10:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nessi » 05.11.2012 06:40 Uhr

bernhard geyer hat geschrieben:Sicherlich ist der Verbrauch in den ersten Jahren etwas höher.
Aber das schaut eher danach das gar nix läuft (50 kWh Tag, wären im Monat 1500 kWh - das sollte eine WP bei einem Neubau nicht mal bei einer 4 Wöchigen starken Frostperiode erreichen).

Habt ihr einen Wärmemengenzähler? Was sagt dieser?



Hallo!

Ich weiß nicht was ein Wärmemengenzähler ist, bzw wo ich den suchen müsste.

Ich glaube ich lasse diese Woche mal eine andere Heizungsbaufirma drüber gucken, ich sehe ansonsten schon den Schock bei der Jahresabrechnung auf mich zukommen. Das mit den 1500 kWh habe ich nämlich auch gedacht.
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 05.11.2012 12:24 Uhr

Folgende Daten wären wichtig.

* Heizlast des Hauses (mit einer LA 12.1 sollte man schon einen 400 qm Neubau heizen können)
* Heizkurve
* Auslegen der FBH (Fussbodenheizung)
* Warmwasserverbrauch und Temperatur

nessi
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 03.11.2012 10:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nessi » 05.11.2012 17:36 Uhr

roro hat geschrieben:Folgende Daten wären wichtig.

* Heizlast des Hauses (mit einer LA 12.1 sollte man schon einen 400 qm Neubau heizen können)
* Heizkurve
* Auslegen der FBH (Fussbodenheizung)
* Warmwasserverbrauch und Temperatur



Wenn Sie mir sagen wo ich diese Daten herbekomme, dann kann ich sie gerne sagen.
Nur wie gesagt sind wir auf diesem Gebiet richtige Laien und kennen uns damit gar nicht aus.
roro
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1008
Registriert: 29.11.2006 12:38
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 7 Mal

Beitragvon roro » 05.11.2012 17:48 Uhr

nessi hat geschrieben:Wenn Sie mir sagen wo ich diese Daten herbekomme, dann kann ich sie gerne sagen.
Nur wie gesagt sind wir auf diesem Gebiet richtige Laien und kennen uns damit gar nicht aus.


Mir schwant Furchtbares.

Wer hat das Ganze geplant?
Der sollte die Antworten auf all diese Fragen haben.
BTW: Das hat nichts mit damit zu tun ob man Laie ist oder nicht (ich bin auch kein Heizungstechniker), aber Heizlast des Hauses, Heizkurve, ... sollte jeder Hausbesitzer wissen.
nessi
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 03.11.2012 10:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nessi » 05.11.2012 19:41 Uhr

Geplant hat das der Architekt und unsere Heizungsbaufirma.
Ich merke schon, es scheint schwierig zu sein.
Das letzte mal als jemand von der Firma da war, hat man mir gesagt, eswäre alles eingestellt und ich müsste höchstens die Temperatur im Winter etwas verstellen.
nessi
Aktivität: neu
Beiträge: 6
Registriert: 03.11.2012 10:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon nessi » 05.11.2012 19:55 Uhr

Also,
In meinem Menü habe ich schon mal die Wärmemenge gefunden (glaube ich zumindest)

Dort steht:

Heizung: 6362,3 kWh
Warmwasser| 2026,1 kWh
gesamt: 8388,4 kWh
Durchfluss : 1664 l/h

Nächste

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Erfahrung oder Hilfe bei Novelan LA 12.1