Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Solarwärme, Solarkollektoren, Schwimmbaderwärmung, Montagesystemen
klausamsee
Aktivität: hoch
Beiträge: 184
Registriert: 23.03.2006 18:47
Wohnort: Bodensee
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon klausamsee » 20.10.2012 14:14 Uhr

Hallo Mit-Energieparer,

vor einigen Jahren habe ich mir Tipps hier aus dem Forum geholt und habe ein System mit KWL, Erdwärmebohrung, Wärmepumpe und Solarunterstützung aufgebaut. Soweit läuft seit etwa 5 Jahren alles gut.
So, nun habe ich (weil es langsam kühl wird) die WP aus dem Sommerschlaf geholt (bisher reichte die Solaranlage und die Abwärme der Technik in meinem Büro aus). Mir fiel auf, das der Solarvorlauf immer so um die 30°C anzeigt, der Rücklauf aber knapp 20°C. Meine Vermutung: Schwerkraftbremse defekt. Absperrhähne zu: Temperatur unten - Treffer. Die Bremse ist in die Absperrhähne der Solarpumpeneinheit integriert, natürlich nur tauschbar, wenn die Anlage komplett entleert wird. Mir fiel aber auch auf, das das Schauglas der Durchflussmengenanzeige völlig braun ist und nur mit Hilfe einer Taschenlampe überhaupt ein Unterschied zwischen Pumpe an-Pumpe aus erkennbar ist.
Ich kenne es von alten Heizungsanlagen, das da irgendwann nur noch "Jauche" drin herumzirkuliert, aber ist das bei einer Solaranlage (mit Glykol) auch so? Schließlich werden im Gegensatz zu den alten Anlagen nur "edle" Materialien wie Kupfer verwendet. Sollte man die Anlage mal spülen und neu befüllen? Bei der Gelegenheit würde ich natürlich auch zusätzliche Absperrungen einbauen und die Schwerkraftbremse erneuern.
Für kurze Erfahrungsberichte wäre ich dankbar.

Klaus


Zurück zu Solarthermie, Solaranlagen, Kollektoren, solare Wassererwärmung



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Solarsystem ProSun
    von axelpatty » 17.10.2006 20:20
    3 Antworten
    3841 Zugriffe
    Letzter Beitrag von walter80 Neuester Beitrag
    26.10.2006 15:57



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Solarsystem versottet?