Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
reki
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2012 14:13
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon reki » 03.10.2012 16:26 Uhr

Es heißt immer, dass Brennwerttechnik das Neueste sei.
Vom Öl komme ich nicht weg.
Was soll ich denn machen? (kessel hat Sprung und muss erneuert werden)

eigentlich wollte ich auf den hier hereinkopierten 'Beitrag antworten, was mir aber nicht gelang.

Hallo,
ganz ehrlich, wer sich heute noch öl einbaut hat meiner meinung nach irgendwas verpasst.
Aber erstmal zu deiner frage:
Für ne gescheite brennwertnutzung musst du bei öl unter 45°C rücklauftemperatur kommen was mit alten heizkörpern paraktisch nicht machbar ist, es seie denn du reduzierst deinen massestrom weit genug, dann hasste aber kaum noch heizleistung was zur folge hätte das du richtig gut dämmen müsstest.Öl-brennwert ist echt nicht leicht in den griff zu kriegen, und der hydraulische abgleich muss ziemlich genau stimmen, sonst wirds problem immer größer


Mit niedertemperatur umgehst du natürlich das problem teilweise, denn auch dieses system wird dir kaum die ganze bude richtig warm kriegen.

Sehr viel besser wäre für dich ne pellets oder hackschnitzelanlage oder was kombiniertes wie z.b. dieser Terminator 2 der durch manche foren geistert.
Bin eigentlich kein holzfreund aber für eine solche anlage hasste fast keine andere chance die wirtschaftlich und ökologisch vertretbar ist
Und um der kostenfrage vorzubeugen:
Pellets mit puffer und n kleines silo das dann aber auch recht häufig nachgefüllt werden muss gibt schon für unter 12000€


Weis ja nicht wie hier sonst die meinungen sind, aber öl ist für mich gestorben, wir bauen seit 5 jahren keine mehr ein, aus prinzip.

greetz rumor


Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: ich habe nun einmal Öl. Wechseln geht nicht.