Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Kally
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2012 16:29
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Kally » 19.09.2012 18:10 Uhr

Hallo,
da ich meine Heizung erneuern muss , bin auf der suche nach dem Richtigen System für mich.
Ich bin da auf eine Interessante Sache gestoßen und möchte gerne mehr da zu Erfahren.
Und zwar Hydrotherme Geotherme wo mit ich Strom erzeugen kann und mit der Abwärme mein Haus beheizten.
Ich habe da 2 Sachen die es vielleicht besser erklären können .
Einmal diesen Film :

http://www.nrw.tv/videoarchiv/000406/

und dieses Bild:

http://www.unendlich-viel-energie.de/ty ... b162bd.jpg


Vielleicht kann mir auch jemand Anbieter von dieser Anlage nennen.
Ich bedanke mich schon im Voraus.
Gruß
Kally

machtnix
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 2110
Registriert: 29.06.2006 21:44
Lob gegeben: 3 Mal
Lob erhalten: 51 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon machtnix » 19.09.2012 19:19 Uhr

Du kannst nur eine Wärmepumpe einbauen,hierzu werden Bohrungen mit Tiefen bis zu 99m gemacht.Falls es tifer gehen sollte gilt das Bergbaurecht und man benötigt eine Sondergenehmigung.
Das was du beschreibst ist wohl so ein Projekt wie dieses hier:
https://www.geothermie-unterhaching.de/ ... torie.html

Das mit der Stromerzeugung geht natürlich erst ab einer gewissen Tiefe und dazu muß auch noch das entsprechende Wasser vorhanden sein.
Für einen Privatmenschen unerschwinglich.

Erkundige dich mal zum Thema Wärmepumpen ein wenig.
Wasser-Wasser WP
Erdkollektoren WP mit Sole oder Direktverdampfung
Luft-WP
Dann sollte man natürlich Fußbodenheizung haben.
bernhard geyer
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Beiträge: 1483
Registriert: 22.06.2006 23:57
Lob gegeben: 1 Mal
Lob erhalten: 19 Mal

Beitragvon bernhard geyer » 19.09.2012 21:07 Uhr

Kally hat geschrieben:Und zwar Hydrotherme Geotherme wo mit ich Strom erzeugen kann und mit der Abwärme mein Haus beheizten.


WEnn du auf Island oder den Kanaren wohnst kannst du das evtl. auch als Nicht-Multimillionär bezahlen. In DE eher nicht. In DE müsste es 2-3 Anlagen mit insgesamt 7,5 MW Leistung geben die auch nur wegen der hohen EEG-Förderung mehr oder minder ein Nullnummernspiel für den Betreiber darstellen.

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wer kennt sich mit der Hydrotherme Geotherme