Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Solarmodul
Beiträge: 1
Registriert: 02.05.2006 18:09
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Solarmodul » 03.05.2006 02:08 Uhr

Guten Tag

Mein 4 Jahre altes Sunset SM 30 L Solarmodul hat ohne erkennbare äussere Einwirkung den Geist aufgegeben. Keine Spannung, gemessen an den beiden Lötstellen des Kabels auf der Moduloberseite.

Dies ist ein halbflexibles Modul mit Aluminiumrückseite und einer frontseitigen Abdeckung in Form einer recht dicken Kunststofffolie.

Bild gibt's hier:
http://www.fritzberger.de/mb3_media/1/561/b/2/a/144620.jpg

Fragen:
- Ich möchte das Plus meines Multimeter an eine Stecknadel klemmen und iterativ die Zelle mit dem Fehlkontakt herausfinden, indem ich die Stecknadel durch die frontseitige Abdeckung auf die Leiterbahnen stecke. Das Minus des Multimeters hängt am Minuspol des Moduls. Spricht etwas dagegen?
- Wie sind die Zellen mit den Leiterbahnen, die wohl aus Alu sind, verbunden? Sind das Punktverschweissungen?
- Wie kann ich eine solche Verbindung wiederherstellen? Löten geht wohl nicht.
- Angenommen, ich habe den Fehlkontakt behoben, wie soll ich das Modul wieder abdichten? Dünnes Epoxidharz?
- Wie schnell oxidieren die Zellen, wenn sie der Luft ausgesetzt sind, so dass es sich auf die Leistung auswirkt?

Besten Dank und Grüsse


Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Keine Spannung mehr von halbflexiblem Modul, Reparatur?