Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Speichertechnologie, Entwicklung, Innovationen, Marktaussichten,...
MartinS.

Beitragvon MartinS. » 01.05.2006 10:59 Uhr

Heinz hat geschrieben:Hallo MartinS.

Für die Herstellung, Aufbereitung und Transport von einem Liter Benzin/Diesel braucht man ca. 6 MJ Energieeinsatz.
Alleine die Kompression des Wasserstoffes in einem Drucktank verbraucht 10 MJ für ein Wasserstoffäquivalent.
Für 1 Äquivalent Wasserstoff von 1 Liter Benzin herzustellen verbraucht man insgesamt 51 MJ.
Es erfolgt eine mehrmalige Energieumwandlung:
Erdgas (Stromerzeugung)
Wasserstofferzeugung (Elektrolyse) -
Wasserstoffspeicherung -
Brennstoffzelle -
Elektroantrieb.
Bei jeder Energieumwandlung geht Energie verloren (Verluste).

Pro-Argument könnte daher nur sauberere Luft in den Städten sein, aber das für einen mehrfachen des normalen Preises.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz


Darum ging es mir doch gar nicht, sondern um Ihre Aussage
Die mehrmalige Energieumwandlung geht mit immensen Verlusten vor sich. Besser wäre es das Gas gleich zur Antriebsenergie zu verbrennen.


Die Aussage ist aber wie ich dargelegt hatte, falsch.

Dass bei dem ganzen Prozess extrem viel Energie verloren geht, steht außer Frage.
___________________________
www.derrotefaden.de.vu
Informationsportal Nachhaltigkeit


Vorherige

Zurück zu Wasserstoff & Brennstoffzellen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Brennstoffzelle im Auto eine Gefahr?, ab Beitrag 20