Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Solarmodule, Dünnschichtmodule, Wechselrichter, Montagesysteme, Nachführsysteme, Photovoltaik Stromspeicher
Gast

Beitragvon Gast » 19.03.2006 17:16 Uhr

Servus,

ich habe ein kleines Solarmodul mit dem ich 2 Batterien lade da diese meist voll sind und somit der strom ja umsonst produziert wird wollte ich fragen ob ich die Solarplatte nicht einfach über einen Wechselrichter an eine Steckdose anschließen könnte und somit den Überschüssigen Strom ans Haus abgeben könnte und somit irgend eine lampe oder so antreiben kann mir geth es nicht um Ne ergütung nur das der strom eben nicht umsonst Produziert wird. Wenn es auch nur einen kleinen teil zur stromsenkung beiträgt. Hoffe es geth so einfach über einen Wechselrichter und ein kabel zur steckdose.

WhiteDevil

Beitragvon WhiteDevil » 29.03.2006 10:58 Uhr

moin sowiet ich noch weis brauchste ne art frequenzumrichter der darfür sorgt das der strom rein ist sprich die gleiche frequenz grad hat wie der strom aus der steckdose davon abgesehen würd ich das den besserfest anschliesen mit sicherung sicher ist sicher^^
Gast

Beitragvon Gast » 29.03.2006 21:52 Uhr

Hallo Einspeiser,

von der eigenen Einspeisung als Bastellösung lass mal lieber die Finger.
Der einzusetzende Wechselrichter muß ein fremdgeführter sein und nicht einer aus dem Bereich Wohnwagenzubehör. Abgesehen davon wird sich der Elektriker des EVU bedanken, wenn er nach Abschaltung der Leitungen für deine Straße über einen selbstgeführten Wechselrichter bei super Sonnenschein so richten einen gewischt bekommt. 230 V aus Ökostrom lasssen die gleiche Menge an Elektronen fliessen wie aus einem Atomkraftwerk auf der EVU-Seite.

Für die Einspeisung gibt es fest definierte Regeln, die das EVU sicherlich gerne bereit stellt.

MfG

Der Elektriker-Retter

Zurück zu Photovoltaik, Solarmodule, Wechselrichter



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Strom einspeisen