Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Petra

Beitragvon Petra » 28.02.2006 10:26 Uhr

Als wir 1998 unseren Wärmepumpenvertrag abschlossen, lagen wir bei einem Preis von 11,8 Pfennig!!!!! / je kWh.
Meine aktuelle Preiserhöhung vom 10.02.06 zeigt schon einen Preis von mittlerweile 13,46 Cent !!!!!! und somit mehr als doppelt so hoch. Wie kann man so eine Preisteigerung in so kurzer Zeit erwirtschaften?????
Suche auch schon ewig einen anderen Anbieter - hoffnungslos.[/b]

0162-8373325

Beitragvon 0162-8373325 » 05.03.2006 16:07 Uhr

Hallo!

Wir haben einen Jahresverbrauch der unter 3000 kW/h bei 130m²-Wohnfläche liegt.

Bei diesem Verbrauch lohnt sich keine Tariffuchserei und Energieversorger werden dich nicht mit Sonderangeboten umwerben.

energie-effizientes-haus.de

Gruß

Thomas
energie-effizientes-haus.de
Helmut

Beitragvon Helmut » 11.03.2006 22:23 Uhr

Hallo zusammen,

habe genau das selbe Problem mit dem teuren lokalen Strom-Anbieter. In meinem Fall die Badenova.

Für unsere Wärmapumpe benötigen wir eine Zähler mit HT/NT
HT = 0,15 inkl. Steuer
NT = 0,12 inkl. Steuer ab 2006

Schaltziten:
HT 6.00 bis 22.00
NT 22.00 bis 6.00

Sperrzeiten:
12.00-13.00
17.00-18.00

Wenn einer von euch fündig wird lasste es mch wissen.
Gruß Helmut
Gast

Beitragvon Gast » 17.03.2006 17:44 Uhr

Hallo,

unser lokaler Stromversorger
Sonderabkommen Wärmepumpen ²
Tarif
Arbeitspreis Verrechnungspreis
HT 11,96 (13,87) ct/kWh 63,45 (73,60) EUR/a
NT 8,49 (9,85) ct/kWh

Angeblich keine Abschaltzeiträume.

Gibt es günstigere Anbieter?
NurneFrage

Beitragvon NurneFrage » 18.03.2006 14:20 Uhr

Hallo!
Ich kenne mich noch nicht so mit dem Thema aus.
Und hab man ein paar Nachfragen:
Ich muss RWE Strom nehmen. Im Internet gibt es dafür einen Tarif, der kostet 12,08 ct/kWh + einen Grundpreis von Grundpreis 6,38 €/Monat.
Verglichen mit andere hier im Forum finde ich dies recht hoch.
Einen HT/NT Tarif finde ich für Wärmepumpen nicht. Kann dies sein?
Gibt es da noch irgendwelche Zusatzvereinbarungen?
Macht HT/NT für ne Luft-Wasser-Wärempumpe mit größerem Speicher überhaupt Sinn?
Und man muss ja 2 Stromzähler haben. Muss man den Grundpreis dann auch 2x bezahlen?
Danke schon mal für Beantwortung der Fragen.
Schöne Grüße
Georg
Gast

Beitragvon Gast » 26.03.2006 16:16 Uhr

Hallo
anscheinend bietet OIE AG für WP einen Tarif von 12,19ct/kWh brutto rund um die Uhr an! Nicht am günstigsten, aber für manche sicher eine Überlegung wert.

Mukkel
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 54
Registriert: 29.12.2005 10:30
Wohnort: Grossenheidorn bei Hannover
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Mukkel » 26.03.2006 18:52 Uhr

Hallo Zusammen,

im Regelfall werden Wärmepumpentarife NICHT in den online zur Verfügung stehenden "Angeboten" zu finden sein. Manchmal findet man sie in den downloadbaren Unterlagen.
Ich kann euch nur raten, wendet euch direkt an die EVU´s. Die meisten haben "Sondertarife" für die Wärmepumpen!! Und weitere "Sondertarife" wenn zusätzlich auch noch Warmwasser via Strom "hergestellt" wird. Bei uns EON/WestfahlenRuhr fallen z.B. die Sperrzeiten komplett weg.

Gruss

Mukkel

Vorherige

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Stromtarif Wärmepumpe, ab Beitrag 10