Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Billi

Beitragvon Billi » 14.02.2006 21:22 Uhr

hi leute,

habe schon bisschen bei google gestöbert, aber entweder vehlen mir die richtigen schlagworte oder ich bin zu blöde dafür.

also wie gesagt es sollte irgendwie so ne matte oder so was sein was man auf den boden legt und dann den Badeteppich einfach drüber und fertig.

da ich zur miete wohne kommt fliesen nicht in frage.

gibts das überhaupt für feuchträume?
kennt sich jemand aus und kann mir einen tip geben wo man so was findet?

danke schon mal.
bis damm

mfg

Stephan Ostermann
Aktivität: hoch
Beiträge: 466
Registriert: 05.01.2006 00:31
Wohnort: Sehnde / Niedersachsen
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Stephan Ostermann » 14.02.2006 23:16 Uhr

Hallo ...

Was du dir vorstellst, könnte es höchstens in Form eines Vorlegers mit Heizung geben. Ähnlich einer Sitzheizung.

Such mal nach Sitzheizung für Kindersitze. Dort müßtest du etwas über den verwendeten Stoff entdecken.
Grüße vom

AS Solar Kundendienst
Billi

Beitragvon Billi » 15.02.2006 21:42 Uhr

hi und danke für deine antwort,

habe jetzt was gefunden was auch deiner beschreibung entspricht und für meine zwecke ausreichend ist.

Heizteppich

ich möchte aber nicht verschweigen das mir von anderer seite her geholfen wurde ;-)

mfg
Gast

Beitragvon Gast » 16.02.2006 00:11 Uhr

Hallo Billi,

ich komme aus der Gießereibranche und mein Chef hatte vor ca. 8 Jahren mal Gußplatten aus Grauguß und aus Aluminiumguß entwickelt und auch patentieren lassen. Das ganze war mehr für industrielle Anwendungen gedacht. Die Platten ca. 300x300x15 (?) sind rückseitig mit einer Kontur versehen, in der man PE-Rohre der Fußbodenheizung variabel einklicken kann. Die Vorderseite ist glatt. Die Platten werden einfach auf dem herkömmlichen 'Fußboden aneinander gelegt, nicht geklebt. Vorteil 1: Durch die hohe Wärmeleitfähigkeit ist das System bei weitem nicht so träge wie eine Fußbodenheizung im Estrich. Man könnte im Sommer auch kühlen. Vorteil 2: Die Platten lassen sich überall hinlegen - in Alu auch als Wandheizung an die Wand montierbar. Beim Auszug aus der Wohnung nimmt man dann alles wieder mit. Auf Arbeit haben wir alle Büroräume und die Duschen als Wandheizung verlegt. Funktioniert sehr gut. Die Steuerung funktioniert über Thermosatventile.
Soviel ich weiß, wurde das Patent verkauft und ein Ingeniurbüro vertreibt die Platten. Ich kann jezt aber nicht sagen, ob das System aktiv oder mehr sproadisch vertrieben wird. Falls Du Interesse hast, könnte ich Dir den Kontakt mal raussuchen und zukommen lassen.
Die Kosten dürften höher sein, als bei einer Estrichfußbodenheizung. Aber für ein Bad sind das ja auch nicht die Quadratmeter.

Viele Grüße aus Eisenberg Matthias
Gast

Beitragvon Gast » 17.02.2006 12:21 Uhr

Hallo,

solche Heizmatten haben wir schon eingesetzt. Im Bad sollten die Matten aber auf jeden Fall mit einem 10 mA Fehlerstromschutzschalter - der der Matte vorgeschaltet ist versehen sein. Weiterhin muss die Matte Feuchtraum zugelassen sein

Michael Streib

www.streib.de

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: suche fussbodenheizung fürs bad, aber so als matte