Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Förderkonditionen 2013 energieffiziente Gebäudesanierung Grundlagenwissen nach Thema Veranstaltungen: Messen, Seminare, Kongresstermine Tools, Onlinerechner und Newsletter Marktplatz Diskussionsforum B2B Branchenmarktplatz forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Bruno

Beitragvon Bruno » 31.08.2005 16:44 Uhr

Hallo,
gerne möchte ich wissen welche Voraussetzungen gegeben sein sollten, damit eine Luftwärmepumpe Sinn macht und der Erdwärmepumpe mit Bohrung favorisiert werden kann. Wir wohnen in einer "kälteren Gegend" (Hunsrück). Werden da die Stromkosten für die Zuschaltung mit Heizstab zu hoch gegenüber der der Erdwärme.

Grüße
Bruno

Thomas

Beitragvon Thomas » 31.08.2005 16:44 Uhr

Hallo Bruno,

die Lufwärmepumpe kann im Sommer bei den hohen Außentemperaturen sehr preiswert das Warmwasser erzugen, im Winter sind die niedrigen Außentemperaturen der Gebäudeheizung nicht wirklich förderlich.

Daher gilt (grob vereinfachend), dass man sich für die Luftwärmepumpe entscheiden sollte, wenn der Warmwasserverbrauch überdurchschnittlich hoch oder aber kein Platz für ein Bohrgerät auf dem Grundstück ist. Die Installationskosten sind sicherlich niedriger als bei der Erdwärmesonde.

Für die Erwärmesonde sprechen die niedrigeren Betriebskosten und der niedrigere Geräuschpegel. Bei normalem Heizungs- und Warmwasserbedarf wird sie in der Regel auf Sicht die günstigere Variante sein.

Schwierig wird die Entscheidung bei der Altbausanierung. Hier würde ich unbedingt einen WP-Fachmann fragen.

Gruß
Thomas
Uwe

Beitragvon Uwe » 31.08.2005 16:44 Uhr

Hallo,
bei modernen Wärmepumpe ist programmierbar ob der Heizstab anspringt oder nicht. Dies sollte kein Kriterium sein. Generell würde ich eine Sole-WP bevorzugen.
Uwe


» Hallo,
» gerne möchte ich wissen welche Voraussetzungen gegeben sein sollten, damit
» eine Luftwärmepumpe Sinn macht und der Erdwärmepumpe mit Bohrung
» favorisiert werden kann. Wir wohnen in einer "kälteren Gegend" (Hunsrück).
» Werden da die Stromkosten für die Zuschaltung mit Heizstab zu hoch
» gegenüber der der Erdwärme.
»
» Grüße
» Bruno

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Luft- oder Erdwärmepumpe