Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
leika241265
Beiträge: 1
Registriert: 29.02.2020 15:36
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon leika241265 » 29.02.2020 16:51 Uhr

Hallo Forengemeinde,
ich interessiere mich gerade für eine Luft/Wasser Wärmepumpe und suche Erfahrungen dazu.
Am meisten interessiert mich ob Stromverbrauch der einmal bei der Planung errechnet wurde, auch so ungefähr bzw. annähernd auch übereinstimmte.
Ich weiß man kann dazu eine Menge schreiben aber nur mal um überhaupt eine Planung zu machen.
Mich würde interessiert ob sich eine Luft/Wasser WP aus wirtschaftlichem Gründen überhaupt lohnt. Leider kommt nur die WP in Betracht.
Mir ist bewusst das diese Variante den größten Stromverbrauch hat.
Welche Erfahrung könnt ihr mir weitergeben.
Danke

Gruss

GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 480
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 37 Mal
Lob erhalten: 24 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 02.03.2020 07:02 Uhr

Hallo,
leika241265 hat geschrieben:Am meisten interessiert mich ob Stromverbrauch der einmal bei der Planung errechnet wurde, auch so ungefähr bzw. annähernd auch übereinstimmte.
Wenn die Planung fachgerecht erfolgte, ja!(+,- 5%) Leider ist das aber eher selten der Fall, weshalb LWP überwiegend, allerdings ungerechtfertigt, einen schlechten Ruf haben.
leika241265 hat geschrieben:Mich würde interessiert ob sich eine Luft/Wasser WP aus wirtschaftlichem Gründen überhaupt lohnt.
LWP für ein EFH sind bis zu ca. 18...20 MWh/a tatsächlicher Heienergiebedarf sinnvoll.
http://www.gesbb-energieberatung.de/images/gesbb/anlagentechnik/anlagentechnik3.png< br />
leika241265 hat geschrieben:Mir ist bewusst das diese Variante den größten Stromverbrauch hat.
Das ist ein Märchen bzw. relativ. :wink:
Um wirtschaftlich und CO2-arm zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Ohne fachgerechte Anlagendimensionierung sind Energieausweise nicht rechtskonform.

Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1660
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 197 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 02.03.2020 08:12 Uhr

guten morgen Leika,
GESBB hat es dir schon beantwortet.
-eine vernünftige Planung voraus gesetzt (mit realen Angaben auch des Nutzers) ist eine relativ genaue Assage zu treffen.
-Ob sich eine Wärmepunpe aus wirschaftlicher Sicht lohnt lässt sich pauschal nicht sagen.
-natürlich hat eine Wärmepumpe im Bezug auf andere Wärmeerzeuger einen höheren Stromverbrauch, dies liegt aber daran das hier Strom als Energieträger eingesetzt wird....
Dadurch verbraucht sie aber kein Öl, Gas oder Pellets wie bei anderen Wärmeerzeugern.
Eine nachtspeicherheizung hingegen würde sicherlich mehr Strom brauchen
Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 480
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 37 Mal
Lob erhalten: 24 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 02.03.2020 09:39 Uhr

Bei Verwendung von WP sind, je nach Quelle, 70..80% kostenlose Umweltenergie nutzbar. Verbrennungswärmeerzeuger verbrauchen dagegen stets mehr als 100% vom tatsächlichen Energiebedarf! Die zunehmend steigende CO2 Bepreisung ist dabei sicherlich auch zu beachten.

Um wirtschaftlich und CO2-arm zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Ohne fachgerechte Anlagendimensionierung sind Energieausweise nicht rechtskonform.

Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Stromverbrauch Luft/Wasser WP