Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Smart-Home-Lösungen, Einzelraumregelung, Hausautomation, Energiesparsysteme
hartmut
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 56
Registriert: 18.04.2008 10:27
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon hartmut » 09.01.2020 10:32 Uhr

Wenn ich es richtig verstanden habe,Heizkostenverteiler geben lediglich die abgegebene Energiemenge in den Raum an, völlig unabhängig der Raumtemperaturverteilung und der Höhe der Raumtemperatur.
Die Raumtemperatur bzw STAUWÄRME hinter der Duschwand ist nicht Abrechnungsgegenstand?
Warum schreibt Techem dann von 2 Heizfühlern?
Ein Monteur/Installateur war bereits vor Ort, jedoch sicherlich kein Heizungsspezialist. Seine Antwort"drehen Sie einfach das Ventil weiter auf und das Bad wird auch warm. Wärme steigt ja bekanntlich noch oben"
Das kannte ich noch aus der Schule vor ca 60 Jahren.
Grüße
Gruß
Hartmut

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1717
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 13 Mal
Lob erhalten: 204 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 09.01.2020 10:52 Uhr

Nochmals, wie gesagt wende dich an deinen Vermieter.
Er muss dir die Lösung aufzeigen. Wenn 2 Fühler verbaut sind kann die Stauwärme natürlich eine Rolle spielen. Die Trennwand vor dem Heizkörper kann sicherlich die Wärmeverteilung im Raum behindern/ beeinflussen.
Dies alles hier aus der Ferne abschließend zu beurteilen ist sehr schwer
Udo von www.energieprojekt.biz

Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Vorherige

Zurück zu Intelligente Haustechnik



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Wandheizung mit Heizkostenverteiler Techem, ab Beitrag 10