Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Erdwärme, Wärmepumpe, Erdkollektoren, Wasserwärmepumpen, Bohrungen, Sonden
Tinchen
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2019 07:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Tinchen » 22.06.2019 08:11 Uhr

Hallo,
wir haben eine Stiebel Eltron Wärmepumpe mit Warmwasserpuffer 600 Liter. Seit einiger Zeit bleibt das Wasser alle paar Tage mal kalt. Die Steuerung zeigt dies auch korrekt an (z.B. Wassertemperatur 20° statt der geforderten 47°) schaltet aber nicht an.
Wenn man der Steuerung kurz den Strom abschaltet springt die Heizung wieder an und funktioniert dann wieder bis Warmwassertemperatur erreicht wird. Wasser kühlt ab, dann keine automatische Wiedererhitzung...
Das Problem tritt im Sommer deutlich häufiger auf als im Winter, aktuell mindestens 2-3 mal pro Woche.
Kundendienst war schon (mehrmals) da, ist aber ratlos und hat als Lösung nun den Tausch der Steuerung vorgeschlagen. Das kostet mehr als 1.000,- und ich fürchte es löst das Problem nicht.
Hat jemand eine Idee was dazu führen kann, dass der Verdichter trotz richtig angezeigter zu niedriger Temperatur nicht anspringt?
Das Problem ist unabhängig von jeder Programmeinstellung (Sommerbetrieb automatisch, Warmwasserprogramm, Sommerbetrieb) aufgetreten.
Es wird kein Fehler angezeigt. Das Fehlerprotokoll ist leer. Ein reset ist nicht erforderlich um die Anlage ins Laufen zu bringen, Stromimpuls reicht aus.
Wir haben die Anlage schon ein paar Jahre und bisher passte alles, an der Einstellung liegt es also nicht.

Schon mal vielen Dank im voraus für Eure Hilfe.

GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 417
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 28 Mal
Lob erhalten: 21 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 25.06.2019 07:29 Uhr

Tinchen hat geschrieben:...Kundendienst war schon (mehrmals) da, ist aber ratlos und hat als Lösung nun den Tausch der Steuerung vorgeschlagen.
Der Wechsel der Systemplatine als Komplettmodul wird hier relativ häufig angeboten.
Manchmal liegt das Problem jedoch nur an z.B. an einem Elko auf dieser, oder evtl. defekten Temperaturfühlern.
Tinchen hat geschrieben:...Ein reset ist nicht erforderlich um die Anlage ins Laufen zu bringen, Stromimpuls reicht aus.
:wink:

Um wirtschaftlich und CO2-arm zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Ohne fachgerechte Anlagendimensionierung sind Energieausweise nicht rechtskonform.


Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1587
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 190 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 25.06.2019 10:13 Uhr

Dieses Phänonen mit der Elektronik ist heute leider sehr häufig und nicht nur auf WP bezogen.
Es werden immer billigere Komponenten verbaut die gerade so die Gewährleitung überstehen
Ich kenne es zb von Routern, die alle paar Tage für Sekunden vom Strom müssen, Kaffeevollautomaten usw.
Für den Hersteller natürlich ein riesiges und lukratives Geschäft denn der Kundendienst möchte ja auch bezahlt und unterhalten werden.
Eine (mögliche) Reparatur der Platinen ist natürlich nicht gewollt
Du könntest ja mal einfacherhalber eine Zeitschaltuhr anbringen und dann ab und zu die Stromzufuhr so weg und wieder zuschalten...
Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Tinchen
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2019 07:25
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon Tinchen » 03.07.2019 08:12 Uhr

Danke, das probieren wir aus !
maggykaa
Aktivität: neu
Beiträge: 7
Registriert: 27.06.2019 07:41
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon maggykaa » 11.07.2019 08:29 Uhr

@Tinchen,

sofern der Verdichter noch nicht in die ewigen Jagdgründe eingegangen sein sollte wird er durch diese ständigen Anlaufversuche zumindestens schneller verschleßen als wenn er dauerhaft an oder dauerhaft aus ist.

Bitte schalte Deine WP aus und rufe Dir einen Kältetechniker der sich deine Maschine anschaut und das notwendige wechselt.

Kältetechniker findest Du in den gelben Seiten.


Gruss
maggykaa
WP- Profi Kälteheinz
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 92
Bilder: 1
Registriert: 04.11.2017 09:29
Wohnort: Bad Kreuznach
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Wärmepumpen
Land: Deutschland

Beitragvon WP- Profi Kälteheinz » 17.10.2019 14:46 Uhr

Nicht jeder Fehler wird von der Elektronik erfasst. Da müssen Leute ran, die ihr Handwerk gelernt haben. Und viel Erfahrung. Wir kennen solche Fehler. Die haben meistens mit der Elektronik nichts zu tun. Ihr Service und Technikteam vom Kälteheinz


Dateianhänge
Technikteam vom Kälteheinz.jpg
Mit dem Laptop lassen sich nicht alle Fehler einer WP bestimmen, das Profiteam vom Kälteheinz, Wir können auch noch analog
Technikteam vom Kälteheinz.jpg (59.24 KiB) 81-mal betrachtet
Kälte-Klima- Wärmepumpen
kuehlanlagen-waermepumpen@freenet.de
VEA Schäfer
0176-26136389

Zurück zu Geothermie & Wärmepumpen



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Verdichter springt nur sporadisch an