Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Vito
Aktivität: gering
Benutzeravatar
Beiträge: 29
Registriert: 05.08.2015 19:59
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Vito » 23.11.2018 10:17 Uhr

Hallo zusammen!

Achtung, dringend - wir haben einen Wasserschaden erlitten in unserer Wohnung aufgrund einer defekten Heizung.

Ist der Sanitär Notdienst der richtige Ansprechpartner?

Wir haben diesen hier gefunden: https://service.reparix.de/wasserschaden-sanitaer-notdienst-koeln.html

Kennt die jemand? Eine Ahnung, was an Kosten auf uns zukommt? Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Kosten über die Versicherung abzurechnen?

Hydrogen
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2018 10:08
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Umwelttechnik
Land: Deutschland

Beitragvon Hydrogen » 23.11.2018 10:27 Uhr

Den Vermieter anrufen, der bestellt den Klempner.
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1603
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 191 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 23.11.2018 10:43 Uhr

Ach Vito, höre doch bitte mit dieser dämlichen Schleichwerbung auf.
Aber ein paar Tipps:
bist du Mieter informiere deinen Vermieter, denn dann ist es seine Sache
-bist du Eigentümer der Wohnung und es ist eine zentrale Heizanlage ist der Verwalter oder die Eigentümergemeinschaft der erste Ansprechpartner
-bist du Eigentümer der Wohnung kümmer die um einen Installateur oder Heizungsbauer.
Warum dur einen defekt an der Heizungsanlage ein Wasserschaden entstanden ist bleibt zu prüfen, bei regelmäßiger Wartung ist die Gefahr relativ überschaubar das so etwas passiert.

Als erstes immer den gesunden Menschenverstand einschalten.
Überlege mal wie soll hier im Netz dir Kosten nennen können welches ein Unternehmen für das du Werbung machst berechnen werden. Zumal du absolut keine Angaben zum Schadensbild machst.
Sicherlich wird dir das von dir beworbene Unternehmen einen Sonderpreis machen.......

Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
GESBB
Aktivität: hoch
Beiträge: 427
Bilder: 0
Registriert: 16.05.2010 16:48
Lob gegeben: 28 Mal
Lob erhalten: 22 Mal
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon GESBB » 24.11.2018 08:11 Uhr

energieprojekt hat geschrieben:Ach Vito, höre doch bitte mit dieser dämlichen Schleichwerbung auf.

Korrekt :!: Da gibt es leider auch noch andere Kandidaten, die hier das Forum zumüllen.

Um wirtschaftlich und CO2-arm zu sein, müssen Anlagen für Heizung und WW-Bereitung fachgerecht dimensioniert werden!
Evtl. nachträglich eingefügte Werbung stammt nicht von mir!
Sinan
Aktivität: gering
Beiträge: 49
Registriert: 15.03.2018 11:30
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Handwerk
Erfahrung: 0 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Sinan » 13.04.2019 14:33 Uhr

Na dann hoffe ich doch mal, das du dein Problem auf die bestmögliche Art gelöst hasst!
Wenn es um Wasserschaden geht, da wendet man sich auf jeden Fall an einen Klempner ;) Hatte neulich selbst paar Schwierigkeiten gehabt und hab' den kommen lassen! Dieser hat wirklich klasse Arbeit gemacht. War auch schnell fertig und zu meinem Staunen, hat es nicht mal so viel gekostet wie erwarten! Klar, der Preis kommt eben auch auf den Schaden an...

Hoffe, du hasst dann auch gute Erfahrungen gemacht?
LG
energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1603
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 12 Mal
Lob erhalten: 191 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 15.04.2019 09:34 Uhr

Sinan hat geschrieben:Na dann hoffe ich doch mal, das du dein Problem auf die bestmögliche Art gelöst hasst!
Wenn es um Wasserschaden geht, da wendet man sich auf jeden Fall an einen Klempner ;) Hatte neulich selbst paar Schwierigkeiten gehabt und hab' den kommen lassen! Dieser hat wirklich klasse Arbeit gemacht. War auch schnell fertig und zu meinem Staunen, hat es nicht mal so viel gekostet wie erwarten! Klar, der Preis kommt eben auch auf den Schaden an...

Hoffe, du hasst dann auch gute Erfahrungen gemacht?
LG


Sinan bitte höre mit dieser Schleichwerbung auf. Ansonsten wirst du hier im Forum gesperrt

Udo von www.energieprojekt.biz


Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Heizungsnotfall - an wen wenden?