Erneuerbare Energie, Bauen, Haustechnik
energieportal24 Startseite Aktuelle News Tools, Onlinerechner und Newsletter Diskussionsforum forum
Heizungstechnik (allgemein), Installationstechnik, kombinierte Heizsysteme, Heizung im Neubau, Klimatechnik, Umstieg auf neue Heizungsanlage (Heizungssanierung)
Interface
Beiträge: 3
Registriert: 18.09.2011 09:03
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal

Beitragvon Interface » 16.10.2018 19:12 Uhr

Hallo,

heute bin ich auf eine alte Heizkörperverrohrung gestoßen und wusste erstmal nicht welche Klemmringverschraubung dazu passen sollte.
Das Heizungsrohr Vorlauf und Rücklauf ist mit weiser Isolierung fest umantelt und stahlrohr hat in etwa 17mm Außen Durchmesser.

Kann man da überhaupt welche Klemmringverschraubungen nehmen die man sonst für Viega Mehrschichtsverbundrohr nutzt?

Sonst wäre ich froh wenn ich einen Hinweiß bekommen könnte weil ich die gerne mit dem Mehrschichtsverbundrohr ankuppeln möchte.

Vielen dank

energieprojekt
EXPERTE
Aktivität:sehr hoch
Benutzeravatar
Beiträge: 1524
Registriert: 23.04.2014 10:17
Wohnort: Westerwald
Lob gegeben: 10 Mal
Lob erhalten: 180 Mal
Kontotyp: Dienstleister
Erfahrung: > 13 Jahre
Interessensgebiet: Sanitär-/ Heizungs-/ Klimatechnik
Land: Deutschland

Beitragvon energieprojekt » 17.10.2018 08:26 Uhr

Guten Morgen Interface,
bei deinem Heizungsrohr wird es sich wahrscheinlich um Weichstahlrohr handeln, welches in den 80ern sehr häufig Verwendung fand.
Es gibt von Simplex variable Verschraubungen mit Eurokonus, bei den Verschraubungen für Mehrschichtverbundrohr muss die Dichtigkeit nicht unbedingt gewährleistet sein, da es hier je nach Hersteller die unterschiedlichsten Varianten im Bezug auf Wandstärke gibt.
Frag deinen freundlichen Heizungsbauer oder den Heizungsgroßhandel.
Gruß Udo von www.energieprojekt.biz
Wir haben die Welt von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geerbt. So sollten wir auch damit umgehen !
Dekky
Aktivität: durchschnittlich
Beiträge: 82
Registriert: 19.04.2018 08:13
Lob gegeben: 0 Mal
Lob erhalten: 0 Mal
Kontotyp: Verbraucher
Erfahrung: 1-3 Jahre
Interessensgebiet: Solartechnik (Photovoltaik)
Land: Deutschland

Beitragvon Dekky » 12.01.2019 02:39 Uhr

Das ist eine gute Frage. Wenn mann sich schlau macht dann kann man sich auch den einen oder anderen Rat abgreifen. Wenn mann dann gar nicht mehr weiß was man machen muss, dann kann man sich auch einen Fachmann suchen der einen beraten kann.

Bei https://www.aachener-zeitung.de/ratgebe ... d-35266367 habe ich zum Beispiel auch zum Strom allgemein was lesen können.
Ist auf jeden Fall interessant sich das alles mal durchzulesen.

Aber sonst kann man sich doch auf jeden Fall gut informieren.

LG und gute Nacht

Zurück zu Haustechnik, SHK



Seit 2001 online, über 35.000 Beiträge
a n z e i g e n
 

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Sie lesen gerade die Forendiskussion: Altes heizungsrohr